Sonntag, 6. Januar 2013

Daumenkeil

auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame erklär ich jetzt mal eben, wie man diesen Daumenkeil strickt

aaaalso .... das  ist ganz einfach
hier  ist 2 re 2 li gestrickt und  der  Keil in einer  Rechtsrippe eingefügt
dafür strick ich  in der  ersten Keilrunde aus dem Querfaden zwischen 2 Rechtsmaschen eine neue  neue Masche heraus, 
danach 1, 2 oder 3 Runden OHNE Zunahmen, je nach Garnstärke, Handbreite und / oder Geschmack, ich mach meist 2 und  strick die Keilmaschen glatt rechts, es  ist immer  eine  ungerade Maschenzahl 
dann  jeweils zwischen den ersten beiden und  den  letzten beiden Rechtsmaschen dieses  Keils eine M aus dem Querfaden neu  dazuholen, wieder  1 - 3 R ohne Zunahmen ( aber  möglichst immer die gleiche  Rundenzahl )
 so oft wiederholen, bis der Keil breit und lang genug ist
dann die  Maschen des  Keils (  alles  rechte ) stillegen,  entweder einen Faden einziehen oder auf einer  Nadel oder einem Maschenraffer
da ja jetzt in der ursprünglichen Runde 2 re Maschen fehlen, füge ich die wieder ein,indem ich 2 M zwischen den 4 li  aufschlinge und danach wieder rechts strick

Im Prinzip ist es egal, auf welcher  der 4 Nadeln des  Nadelspiels man diesen Keil strickt,weil der Keil  seitlich aus der Hand "herauswächst," ich  mach das  normalerweise auf der ersten Nadel , wenn ich ohne Handrückenmuster arbeite, und auf  der ersten und vierten, wenn ich ein Muster ein stricke wie HIER zB die Zöpfe
Wenn man ein Muster auf  den Handrücken strickt, muß man natürlich aufpassen und  den zweiten  Handschuh bzw die zweite Stulpe gegengleich arbeiten.

Nach dem Keil strickt man  die Handstulpe bzw den Handschuh mit der ursprünglichen Maschenzahl weiter hoch bis zur gewünschten Länge.
Für den Daumen die stillgelegten Maschen wieder auf eine  Nadel nehmen, aus  den zwei neuen aufgeschlungenen Maschen 4 - 6 M herausstricken ( damit möglichst keine Löcher entstehen und  entsprechend der  Daumendicke  ) und in Runden weiter bis zur gewünschten Länge.

Kommentare:

Lotusbluete hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung. und die Stulpen sehen echt Klasse aus

LG tine

ⒻⓁⓄ-❀ hat gesagt…

och
das ist aber lieb von dir, ich freu mich riesig über deine schöne anleitung hier, recht herzlichen dank an dich dafür.
das werd ich mir doch gleich mal kopieren und ganz sicher aufbewahren.
natürlich auch so schnell wie möglich versuchen.

ich wünsch dir einen gemütlichen restsonntagabend und einen fröhlichen start in die neue woche.

ein grüßle sendet dir flo