Sonntag, 10. Mai 2015

ein Bild, ein Stoffrest und eine Nähmaschine


Heute vormittag sah ich auf facebook ein Bild  von einem  Projektbeutel und   dazu die Frage, wer  ihr  sowas machen kann...
Tochter einer  Schneiderin kann eine ganze Menge anhand  eines  Bildes.... und  kramte in  der Stoffschublade.Ein roter Leinenrest (  von Tochterkinds Mittelaltergewandung übriggeblieben) und  ein bunter Baumwollstoff mit Damen, die Strick- und  Nähzeug mit  sich herumtragen fanden mein Wohlgefallen. Das  Schnittmuster war schnell erstellt, der Zuschnitt ebenso schnell erledigt und   die  3 Nähte dauerten ungefähr genau 10 Minuten mit  Zusammenstecken. Einmal gebügelt und  die Wendeöffnung  geschlossen.... 30 Minuten Arbeitsaufwand für hoffentlich maximale  Freude. Morgen geht  der  Beutel auf die Reise nach B.. S......

Dieser Beutel ist ca 20 x 30 cm groß und  paßt für ein Sockenstrickzeug.Übrigends  ist es  ein Wendebeutel !
Wenn mich  die Nähwut packt, werde  ich wieder mal der  Beutelschneiderei frönen, will heißen, ich  werde solcherlei Beutel in anderen Maßen anfertigen : größer, länger , breiter... mal sehen, was  grad  fürs  aktuelle Strickzeug paßt. Die Idee  ist jedenfalls grandios : ich häng mir  den Beutel mit  dem Knäuel über  den Unterarm und  kann ganz entspannt im Gehen oder Stehen stricken, ohne dass  mir  die Wolle über  den Boden kullert

Auf etsy kann man solche  Beutel übrigends kaufen, aus  Kanada, in dieser Größe für knapp 23 € zzgl. Versandkosten ... wie schön, dass  mein Mütterlein immer  aktive  Schneiderin gewesen ist, da kriegt man vieles mit, auch wenn man nicht genau hinsieht ;)

Kommentare:

wupperbaer hat gesagt…

Sehr schön...vorallem die zwei Stoffe....

GLG Regina

nana-spinnt hat gesagt…

...hab ich auch gesehen, find ich total KLASSE!

Das Teil werd ich mir auch nähen.

LG Heike