Sonntag, 14. Februar 2016

Kollegensocken und so

3 +4 - 2016


Wenn sie  erst mal Blut geleckt  haben, sind  sie oft  nicht  zu bremsen, ich weiß es ja  ;)
Kollegin Anna bat mich um mehr  Socken, für  Mia  die  Enkelin unmd  für  ihre  Mutter, weil die im Bett immer  kalte  Füße  hat.
Die  für  Mia  sind  die  gelben mit hellgelben  Ringelchen und  die  rosaroten aus  Fabel, die blauen aus Opal Pulloverwolle mit  Seide für  die  Mutter.
Kollegin Nina hätte  auch gern warme  Füße... da  gabs die blaubunten aus Opal Memories und  quietschgrüne  auch aus  Fabel. Der  von Anna  ersehnte Loop ist aus silbergrauer Lidl Crelando Judith - Wolle, die mir   ganz gut gefällt, schön weich mit  50 % Wollanteil und  einem dünnen Metallfädchen, das  man aber nicht  spürt

beide  haben schon angefragt wegen weiterer Sachen, aber ich hab erst mal gebremst, vorerst nichts für  andere  Leute und   Massenbestellung so 15 Paar für meine Enkel und  so..... nö, mag ich nicht ;)

Kommentare:

Catrin hat gesagt…

Das hast du ganz super gemacht für Mia, Anna und die Mutter, liebe Lisabeth. Ich kann aber auch sehr gut verstehen, dass du weiter Aufträge erst einmal dankend abgelehnt hast. Man möchte ja auch ein wenig Strickzeit für sich und die nächsten Lieben haben. ;-)

Einen schönen restlichen Sonntag wünsche ich dir und schicke liebe Grüße,
Catrin.

Marlies hat gesagt…

Fleissig wie immer.und super schön allesamt.
Grüsse Marlies

wupperbaer hat gesagt…

Fleissiges Bienchen...schöne Teilchen. Lach, kenne ich...meine Ma macht immer so Monsterbestellungen für Geburtstage.....

GLG Regina