Donnerstag, 5. März 2015

krass grell neon

3 - 2015

Nach einem ersten Ausflug in  die Neonsockenwelt via Regia fluormania und einem Abstecher zu  Trekking XXL grellbunt kam nun Lana Grossa  fashion neon auf  die Nadeln in gelb.
Das Garn ist tatsächlich nahezu so grell wie  auf  dem Bild. Die fertigen Socken habe  ich durch warme leichte Lauge gezogen und  das  Wasser bleib glasklar, jetzt hoffe  ich, der  Dirk  hat lange Freude dran.
Beim Stricken brauchte ich Pausen und eine Sockenbrille, andernfalls wäre  ich wohl geblendet  oder  an Augenkrebs erkrankt ;)

Herrensocken also in Gr, 42
Verbrauch 52 g
mit Nadeln 2,5 und  60 M






Sonntag, 22. Februar 2015

2015, das Jahr der Mütze ?

Könnte man meinen ;)

die 16te Mütze diesen Winter ist die  links unten
für einen  Kollegen mit sehr   breitem Scheitel ;). Ein  Rollrand  und ein kleines Firmenlogo versetzten Alex in schiere  Begeisterung und  nach eigenen Aussagen ist er nun auf  der  Ameise gleich 5km/h schneller.
Das Garn ist eine Malabrigo Rios in leuchtendem Blau, mit 4er Nadeln, 85 M und  aus 50g 
daneben eine Blau-Weiß-Lohne -Mütze für Augi, aus  100g 8facher Supergarne Sockenwolle
links oben eine Oma - Mütze  für Mia aus Meli von Lidl, ein  ganz wunderbares  superweiches Schurwollgarn.
mit 5,5er Nadeln und 70 M, 120g im Wurm-Stil
und   rechts oben für  Helmut, ein Beanie aus 80g Wollmeise  dk in Fb, Mont Blanc, mit 4er Nadeln





Donnerstag, 12. Februar 2015

Frühling in Sicht ?

Es  wünschte sich die große Moni eine  Mütze in dem grün wie ihre Weihnachtsgundelsocken und in der Form wie Steffens graue langweilige Mütze. Machen wir doch gern..
also erstmal die langweilige graue : ein Beanie aus Drops Merino extra fine
110g mit 4er Nadeln verstrickt, als kleiner Hingucker  eine  reflektierende  Schrift 100% handmade

und  für seine Tante Monika ein gleiches Modell aus 85 g 8facher  Sockenwolle von supergarne, den gemäusezahnten Doppelrand innen aus dk Wollmeisen - Erbse
auch mit der  Reflexschrift und  2 pinken Glitzerschmetterlingen, 
mit 4er Nadeln

Sonntag, 8. Februar 2015

warmer Pullover

Tochterkinds Herzblatt bekam  vor gut  3 Jahren diesen click  Pullover  von mir. Leider hat er   vor einiger Zeit zu heiß gebadet und  hat nun Kindergröße, ist aber  durchaus noch anziehtauglich. Nur  wieder größer machen ging nicht...

 Also hab ich am 2. Weihnachtstag einen neuen  angeschlagen und am 11. Januar  war er  fertig. Gestern nun wurde  das  gute Stück übergeben.
Das Modell ist das  gleiche, glatt rechts gestrickt mit  doppelten Säumen und einem Troyerkragen in Patentmuster und mit RV
Das Garn ist diesmal ein anderes, nämlich  Merino extra fine von Garnstudio Drops in dunkelgrau , ein wunderbares geschmeidiges und absolut kratzfreies Garn der extraklasse, erbeutet in einem onlineshop, der  dies  tolle Garn aus  dem Sortiment nimmt
und das  blaue ist Pulloverwolle von Opal mit  Seidenanteil.
Nadeln 4 mm
Verbrauch blau 50g
grau 700g
Die archlinux-Schrift ist diesmal nicht aufgestickt , sondern  aufgebügelt, erstanden bei kaeragroda in Sweden 
das ganz kleine schwarze auf dem blau  heißt übrigends  "made with love" und  ist auch eine Bügelschrift


der angefilzte Pulli ist im Schrank verstaut, in den Müll darf er  nicht ( und  das  freut mich denn ja auch irgendwie)

Dienstag, 3. Februar 2015

Postköpfe

Bei allem Ärger, den ich immer  wieder mit  der Post hab, unser Zusteller  an der Haustür kann  nichts  dafür, er stellt immer  alles, was  Lohne erreicht, gut und   zuverlässig zu, auch Berge von Wolle  schleppt er  ran

Als Dankeschön dafür möchte ich ihn ein wenig  an meinem Glück teilhaben lassen und  hab eine gelbschwarze warme Mütze gestrickt. Schön warm aus reiner  Wolle mit doppeltem Rand, aus Meli von crelando, ein tolles  Lidl-Garn.
Er hat auch noch so eine nette junge Kollegin, die immer  so  freundlich ist... auch die bekommt  eine, mit  minimalistischem Muster, ein paar hochgezogene Maschen zwischen schwarz und gelb.
Beide Mützen aus je 50g gelb und  schwarz, mit 5,5 er Nadeln und 65 M
jetzt muß ich die beiden nur noch erwischen, grad eben kam die Post natürlich, als 5 Minuten niemand da  war ;)

ach ja, ich hab  heute auch zwei neue Mützenmodelle bekommen,  Heinz und  Hilde. Elses  Kopp ist irgendwie  für Erwachsenenmützen zu klein

Sonntag, 25. Januar 2015

Für Wärme unter Kollegen

2- 2015

Kollegin Katja hatte  ein  schrillbunte Mütze gesehen und die gefiel ihr  sehr.... nur für so ein Azubi-Gehalt war sie doch  etwas teuer..... also hat sie ein Bild  davon gemacht und sich vertrauensvoll an mich gewendet ... die im Laden war mindestens mit Baumstämmen gestrickt, was  so gar nicht  meins  ist, aber  mit 6er Nadeln und  Boshi-Garn wurde   jetzt diese  Mütze fertig, die ihr  sehr  gut gefällt. Wer mein System kennt, weiß, dass  ich entweder   für Leute strick, die ich mag und  dann eigentlich nur  für Materialkosten  oder eben gar nicht
genau 100g Garn in insgesamt 7 Farben gingen drauf und  ein Abend meiner  Freiwoche




Eine andere Kollegin  fragt  mich nach Socken .... Gr. 36 ist schnell fertig und  auch Anna mag ich ;)
Trekking xxl pro natura, das  mit Bambus, in  Blau
Nadeln 2,25 mm
60 M
60g verbraucht

Mittwoch, 21. Januar 2015

mehr Mützen

Die vierte Farbenmütze ist  auch fertig, für Dickkopp Tim mit 60 cm Rübe  ;) Diese  hier  jetzt auch
mit reflektierendem Schriftzug, die andern Mützen haben inzwischen auch Namen bekommen.
Wie gehabt Schachenmayr Juvel mit  Nadeln 3,5 mm
Verbrauch hier 80g








Mein Lieblingsössi Daniel, immer  freundlich ,nett und  hilfsbereit , schafft meinen neuen  Wollzimmerfußboden  mit  seinem Pferdeanhänger von D nach L und als kleines Dankeschön hab ich ihm noch schnell 2 Mützen gemacht.









Die erste eine  schwarze aus Rico Glühwürmchen, also mit  Reflexfaden. Ein  sehr  weiches Dochtgarn mit 30 % Wolle, angenehm zu stricken, fühlt  sich gar nicht nach Plastik an und  die Haare knistern auch nicht, ich hab getestet.
Nadeln 5,5 mm, Verbrauch 65g
Die zweite ist aus Schachenmayr Lumio fine in Farbe Koralle,  fast neonorange, auch mit Relexfaden.
Chic leuchtend und  damit wird  man garantiert nicht übersehen. Aber   von dem Garn bin ich wenig begeistert. Es  ist hart, unelastisch, nicht sehr   angenehm zu stricken und  in dem Knäuel waren 3 fette Knoten..... auch nicht  schön bei NS 7, schließlich muß man da  jedesmal 2  Fäden vernähen. Russian Join oder  über  ein paar Maschen doppelfädig stricken geht  bei DEM Garn  nicht.... Das fertige Gestrick fühlt sich gar nicht mal schlecht an, aber trotzdem werde ich das  Garn nicht wieder auf die Nadeln nehmen. Es  sieht  witzig aus  mit  dem Reflexfaden, aber es  gibt andere Möglichkeiten, Mützen sichtbar zu machen... zB mit Motiven oder Schriften  von kaeragroda

Freitag, 16. Januar 2015

die ersten Socken 2015

1-2015
 Die ersten Socken des neuen Jahres sind für den Export  bestimmt... sie  gehen nach  Baden-Württemberg zum Freund meiner  Cousine.
 Nachdem er  kürzlich orange bekam,   sehnte sich sein Herz  auch noch nach  roten, et voila´: ein Gründl-Garn Mala mit rot uni von Opal doppelt verstrickt gab diese, so finde ich netten roten Ringelsocken mit längerem Schaft
Gr. 44/45
mit Nadeln  3,5 und 52 M
Verbrauch 140g

Mein Wollzimmer  strebt der Vollendung entgegen, die Decke ist fertig, kommende Woche wird  der Fußboden gelegt, dann nur noch die Wände  und  einräumen...
ganz ehrlich bin ich froh, dass die Baustelle nach einigen Verzögerungen doch endlich bald Geschichte  sein wird, 4 Monate reichen