Montag, 31. August 2015

Brockensocken


33- 34- 2015

Meine erste Urlaubswoche haben wir im Harz verbracht, genauer  gesagt in Schierke/Unterschierke im  Ferienhaus am alten Eiskeller bei Peter Becker.Ein nettes kleines  Häuschen für bis  zu 5 Personen, gut ausgestattet und  ruhig gelegen, mit sehr  nettem  Wirt. Weil man als  Kurtaxe zahlender  Feriengast die Busse  der Hatix kostenlos nutzen kann, haben wir  das  reichlich genutzt und  das  Auto nur  einmal benutzt, um schnell eben im Dorf  noch etwas  einzukaufen, bevor  das  Tochterkind  und  ihr  Liebster  nachkamen. Die Dampfeisenbahnfahrt auf den Brocken war natürlich das  Must-Have für die Herren ( und Moni und mich auch ). Wir  haben Braunlage, Wernigerode , Goslar und  Quedlinburg besucht .
Ein wenig gestrickt  habe  ich auch. Zuerst  die Socken mit  der  kleinen Hexe, in fröhlichen lebensbejahenden Grautönen  ;), eine   6fache  Regia  Country Color,  sehr gut abgelagert, durfte  dran  glauben, für  Salem in Gr. 43
Danach habe  ich die  braunen  aus  6facher Flotter Socke Nevada von Rellana in Gr. 44 für den Herrn Becker  als  Dankeschön gestrickt. Diese  Socken gehen morgen auf  die  Reise. 
Den letzten Abend   haben wir   grillend  mit  Herrn Becker und  meiner  lieben Strickfreundin Karin aus  Derenburg, ihrem Mann und ihrer Tochter verbracht, ein gelungener  Abschluß einer   erlebnisreichen und  erholsamen Woche.
Das Häuschen kann ich nur  empfehlen und  Urlaub im Harz auch :)



Sonntag, 30. August 2015

Mützenmania



Feiertage  werfen ihre Schatten voraus und  deswegen bin ich schon mal in die Weihnachtsmützenproduktion eingestiegen, schließlich sind  es  nur  noch 4 Monate und  was  fertig ist, ist fertig ;)
Alle  4 im Beaniestyle mit  farblich abgesetztem  Doppelrand.
Links oben und  rechts unten, also rot und  dunkelblau aus Drops loves  you 4, die mit Alpaka, schön dick mit  5,5er Nadeln.
Ebenso dick links unten aus Drops Big Merino in antrazith und orangebraun, auch mit  5,5 er  Nadeln
und  rechts oben aus   Drops Merino extra fine mit 4er Nadeln
Verbrauch zwischen 100 und  120g pro Mütze
Die rote ist  nach dem  Doppelrand  etwas balloniger, die  ist nämlich für ein Mädel

Die Mützen kriegen demnächst noch reflektierende  Namen auf  den Rand gebügelt

Dienstag, 18. August 2015

Handyhülle



Der Sohn des  Hauses wünschte sich eine  von Muddern gestrickfilzte Handyhülle...
 blaues Filzgarn hatte ich noch, 8 er Nadeln, 24 M angeschlagen und  ein ganzes Stück länger gestrickt, als  das  Mobiltelefon ist und   gehofft, es  paßt, wenn es  aus  der  Waschmasch kommt.

Es  paßt ,ganz besonders  gut  sogar, wie  dafür gemacht  :)
Ich habe  dann noch ein Stück blaues Gurtband angenäht, mit  dem man das  Teil aus  der  Hülle hochschieben kann, Klettband am Ende, damit wird  das  Gerät in der  Hülle  gesichert. Leider  ist das  nicht  auf dem Foto---
Im Augenblick ist ihm die Hülle  zu warm in der  Hosentasche, aber sie hat den Wurftest schon gut bestanden, der  Filz ist auch fast 6mm dick geworden :)

Garnverbrauch 40g
11,5 x 25 cm vorm Waschen 
8 x 16 nach dem Waschen

Sonntag, 16. August 2015

Sommerlochsocken

28-32-2015

Ich befinde  mich ganz tief im Sommerloch, die Anfälle übergroßer  schwüler  Hitze, die  meinen Kreislauf zum Eiern bringt, Daumengelenkprobleme  rechts und dazu  die Fliegenplage und  Blogunlust ...
Aber Stricken geht  fast immer und  so sind  doch noch ein paar Paar Socken fertiggeworden. Schwarze dünne Ausgehsocken für  Tochterkindsliebsten, rote Weihnachtssocken für Petra und  blaugrüne  für Michael, beide  wohnen in der Goldenen Aue in Holzminden. Blaugeringelte für den Strickerlehrling und  Versicherungsfuzzi Christopher  und  schwarz-graue  Truckergeburtstagssocken für Mario
in den Größen 38 - 46,  4fach, 6fach und 10 fach.







Noch eine  Woche, dann hab ich Urlaub und  wir  werden den Harz erkunden, Dampfeisenbahn fahren, eine  liebe  Strickerin besuchen und   mal so gucken, was  es  sonst noch Schönes  gibt. Diese  ätzenden Hitzephasen sind  dann hoffentlich auch bald  vorbei. Irgendwie bin ich doch mehr  die  Eisprinzessin

Sonntag, 2. August 2015

für den Nachwuchs

Und  schon wieder  wird  gebrütet .....
die zukünftige Uroma bat mich um Söckchen und Puschen , Mia  darf mich immer   gern um so etwas  bitten
et  voila, eine kleine Auswahl für  den Urenkel
Meisensaami als  Söckchen und mit Meisenhortensie zu Puschen verstrickt in kleiner  Größe, in etwas  größer  aus  Opal Inspiration  Socken und aus  Schachenmayr   soft wool in türkisblau Puschen, diese  mal mit   krausrechter  Stulpe




ich glaube, ich sollte mal wieder  einen kleinen Vorrat an Babyfußwärmern stricken, die  gehen immer so schnell weg ;)

Freitag, 24. Juli 2015

zum Start der neuen Saison

In drei Wochen geht die neue Saison wieder los und  da müssen Fans ausgestattet werden...

grad hatte Kollege Ludger (Lupo) Geburtstag und  da ich den alten Knochen gern mag, hab ich ihm einen Eierwärmer resp. eine Mütze gestrickt, mit reflektierender  Schrift "Werder Bremen" und " Lupo". Für seine Enkelin gab es auch gleich eine, da  hab ich allerdings  den Namen ... irgendwohin  gelegt, der  findet  sich sicher  wieder ... irgendwann ... dafür  hab ich dann ein paar Glitzersterchen spendiert in silber  und  Werdergrün


Beide  Mützen aus Wollmeise  dk in Minze und  Schachenmayr Juvel in natur, mit 3,5er Nadeln, Doppelrand ( fürs Mädel mit  Mausezähnchen, damit Opa  die nicht  aus Versehen aufzieht  ;) )
Die  Schrift kommt  von Jenny, die Sterne  hab ich mal bei dawanda  aufgetrieben
für  die Opamütze hab ich insgesamt 65g gebraucht und  für  die  andere 80, die ist etwas  länger


Wer ist der einzig wahre  Deutsche  Meister ?
Richtig , Werder Bremen. Lebenslang grün -weiß :)

Sonntag, 19. Juli 2015

Socken Socken Socken

21 - 25 - 2015

gesammelte Sockenwerke der vergangenen Wochen
links  oben Farbensocken für  den Frankonen Jopi, der hatte  jüst Geburtstag und hat  jetzt passende  Sonntagsausgehsocken zu seiner  Mütze
Gr. 44 aus  Drops  Fabel und  Regia

rechts daneben  ein ganz bescheidener Sultan aus  Wollmeise für mich. Gr. 40

links unten Socken  für unsern Steuerdingens, aus Kurtenbach 6fädig, Gr. 44/45 

in der Mitte  Geburtstagssocken  für mein Wichtelkind  Uwe aus  der Goldenen Aue , Gr. 45 aus Regia  world  ball 

und   rechts Geburtstagssocken für Renates  Schwiegermutter aus  Drops Fabel in  Gr. 43 ( hat die Omma  tatsächlich so große  Füße ? ich faß es  kaum ;)

Das diesjährige  Großprojekt  ist  stricktechnisch fertig, muß nur  noch  gegengefüttert werden. mehr in Kürze

Montag, 13. Juli 2015

Prager Lappen


Es  fing damit an, dass  mir  die  einst gestrickte Riesendecke doch zu groß war und  ich sie verkleinerte....
aus  2 x 2 m wurden 1 mal 1,5 x 2 m und eine kleinere  Decke in 85 x 100 cm, übrig blieb das  große gestreifte Patch von  knapp 30 x 30 cm.....
Einfach wegwerfen ist nicht meins, also wanderte das  Patch schwupps in die Waschmaschine und  wurde  gefilzt. Herauskam ein 20 x 20 cm großes gestreiftes Filzstück, perfekt  als Topflappen. Eine  Aufhängeöse war schnell reingeschnitten, bei Filz ja kein Problem.
Dieser Topflappen aus  feinster  malabrigo worsted (100g 10 €...) hat sich in  wochenlangem Einsatz bestens bewährt und so  reifte in mir  der  Entschluß, noch mehr  solcher  Filzteile anzufertigen, für mich und  mein Tochterkind. 
Das nächste Modell war aus dicker  Filzwolle und  8er Nadeln glatt rechts gestrickt..... auch nett aber  nicht  so geschmeidig wie  kraus rechts in dünnem Garn,
Am  vergangegen Wochenende  waren wir   mit dem Busunternehmer unseres Vertrauens in Prag und  was   gibt es  schöneres  als Busknitting ? 
Also hab ich mir  die gute Filzwolle No 2 von Supergarne eingepackt und eine  Rundstricknadel. Tschechisches  Garn verstrickt  man am besten in Tschechien ;)
6 Patches hab ich unterwegs geschafft.
Mit 60M in der  Diagonalen, kraus rechts, die Farbfolge beliebig, zT bis  die Farbe zuende  war... in der mittleren Reihe ein Knopfloch über 5 M eingestrickt als Aufhängeöse

Verbrauch pro Patch 50g
Größe vorm Filzen  27 x 27 cm, nach der Wäsche 20 x 20 cm
Jetzt darf das  Tochterkind  sich 4  aussuchen