Donnerstag, 21. August 2014

Bloomies

Eine nette Kollegin sah ein Bild  der J & B Booties und fragte nach welchen für das  Baby ihrer Freundin..., ein Mädchen, noch nicht auf der Welt.
Mach ich doch gern, und  für ein Mädel sogar mit Minirüsche :)
Also nochmal das  J & B Meisenknäuelchen rausgeholt  und  Sangguinella, ich finde, die Farben  passen perfekt  zusammen.
Weil der  Schaft irgendwie nach Blütenkelchen aussieht, hab ich die Booties  Bloomies  genannt ;)

Mittwoch, 13. August 2014

noch ein wenig Kleinzeug

Noch ein Paar Booties aus  Wollmeise, diesmal in Johannisbeer & Brennessel ,  sind mir  von den Nadeln gehüpft. Noch gibts keine  kleinen Füße dafür, aber  die  Erfahrung hat mich gelehrt, dass man sowas  ruhig auf Vorrat liegen haben kann, alt werden die nicht. Irgendjemand in meinem oder in Mutters Bekanntenkreis ist immer  am Brüten  und  es  muß ja nicht unbedingt immer  rosa  oder himmelblau sein;)

Dienstag, 12. August 2014

Geburtstagssocken für Uwe

47- 2014
Mein Wichtelkind Uwe in Holzminden hat nächste Woche wieder Geburtstag und  ich hab ihm Socken gestrickt, aus Schöller & Stahl, einem sehr gut abgelagerten Sockengarn aus einer Kollektion mit Länder- und  Ortenamen, dies  hier  heißt Ayer's Rock.

Die  übliche Gr. 45 mit 2,5 er Nadeln gestrickt
Verbrauch 80g

Es  kommen dann noch ein paar Fluppen , was  Süßes und irgendwas  fußballiges dazu und  ab geht  die Post . Es  ist immer  so  schön,. wenn Uwe  sich ein Loch in den Bauch freut und  in ein paar Wochen, wenn  in der Goldenen Aue das  Sommerfest ist, treff ich ihn wieder. Das wird  ganz bestimmt  sehr  nett

Sonntag, 10. August 2014

warme Wintersocken für 2 blonde Semmeln

45 + 46-2014

Es gibt in Flossenbürg  2 nette Kinder,  ihre ebenso nette Mutter nennt sie : "meine blonden Semmeln", weil sie wirklich  semmelblond  sind. Und  diesen beiden hab ich   dicke Socken für den nächsten Winter gestrickt,  für den Großen aus 6facher Opal Inspiration in Gr. 37 und  für die Kleine aus handgefärbter von maArtens Art in Gr. 35









In Kürze gehen sie auf den Weg und verbreiten hoffentlich Freude auf  dem Berg im Wald

Verbrauch je ca 75g
mit Nadeln 3 mm

Diese  Woche war der 4. Jahrestag unseres "burnouts"...  ich hab beinah nicht  drangedacht, nur  gegen Abend.
Und mein Vater ist diesen Monat vor 25 Jahren gestorben, da  denk ich oft dran.....

Sonntag, 3. August 2014

Bobbies

passend  zum Bob von gestern kleine  Bobbies :) nach dem bewährten  Rezept von Barbara 
Wollmeisen Bob inTwin, 15 g mit 2,5er Nadeln
Sie werden immer  wieder gern genommen und  sind  schnell zwischendurch genadelt, eine kleine  feine Resteverwertung

Samstag, 2. August 2014

ganz schön schräger Typ, dieser Bob

44 - 2014

Socken für mich, mußte mal wieder sein ....  schön schrill und  gegen Winterblues. Also hab ich einen  Twin Bob aus dem Hause Wollmeise gewickelt und Bogensocken davon gemacht, nach dem Rezept vom Wollhuhn. Irgendwie sehen sie  so ohne Fuß drin ja immer  etwas  merkwürdig aus, aber  sie sitzen für mich perfekt.  Sie sind  ganz einfach zu stricken und  auch stricktrefftauglich, wer   dicke Füße hat oder sehr lockere Socken bevorzugt, sollte vllt  2 oder 4 M mehr am Fuß nehmen, weil das  Gestrick durch den  Maschenverlauf nicht  ganz so elastisch ist, wie  gewöhnlich.

Diese  Socken habe  ich mit 2,5er Nadeln und 60 M gestrickt
Verbrauch 90 g

aus den erklecklichen Rest des  Stranges, der  immerhin 170g wog, mach ich jetzt erstmal Babyschühchen für Tristan.

Sonntag, 27. Juli 2014

heiß, schwül, Sommer

viel zu heiß und  schwül, wars  es  in der letzten Zeit, GsD hatte ich die Woche Nachtschicht.
Meinen Wolle - Schachtelhalm-Eintopf hab ich erlöst,  es war keine Veränderung mehr festzustellen und das  Kraut sieht ziemlich ausgelaugt aus.
Ein hübsches  zitroniges  Gelb ist rausgekommen.Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, das  ich  es  verarbeiten werde oder möchte.....
Inzwischen hab ich 2 frische rote Beeten hier  liegen, mit  denen ich einen  weiteren  Färbeversuch starten werde in den nächsten Tagen.

Das Nordenhamer  Stricktreffen geht heute zuende, ich war nicht da , schichtbedingt und  noch aus   mindestens 2 anderen Gründen. Dafür gibt es jetzt in Vechta einen 14tägigen Stricktreff. So etwa  10 Mädels haben sich über  ravelry und  privat  gefunden und  wir  hatten bislang ganz schön viel Spaß miteinander. Sag nochmal einer, das  Internet sei anonym ;)

Sonntag, 20. Juli 2014

ganz viel Sonne

ganz viel Sonne hatten wir diese  Woche 
und in meinem Woll-Ackerschachtelhalm - Eintopf hat sich inzwischen eine ganze Menge getan.
Das Kraut ist nicht mehr  frisch grün,
 sondern eher braun- grün und  sieht schon
 ziemlich mitgenommen aus.
Die Wolle ist hellgelb, stellenweise  
 recht kräftig zitronig,
auf  dem Bild ist das  nicht besondes  gut zu erkennen.
Bis zum frühen Nachmittag steht  das  Glas  am Wohnzimmerfenster und  dann zieht es  in die Küche um, da scheint  die Sonne dann bis abends


Bildunterschrift hinzufügen

Mittwoch, 16. Juli 2014

Mützenfest


Die  Meisenmützen für Sabine sind fertig

links oben in  Grün ein Farn, die Rippen jeweils 5 R

rechts daneben True Love, Rippen 10 R

links unten Johannisbeer & Brennessel mit 8er Rippen

die Werder - Power-Mütze kennt ihr  ja schon

alle 4 Mützen haben reflektierende Bildchen von Kaeragroda aufgebügelt
Verbrauch  jeweils ca 80g Wollmeise Twin
Nadeln 2,5 / 3,5 mm
Anschlag 120 M,  nach dem Bund + 20
die  True Love-Mütze hab eine gerade Bruchkante, die andern drei Mausezähnchen