Sonntag, 15. Januar 2017

dreh dich nicht um, die Zipfelmütz geht um

Ich hab keine Mütze, so gar überhaupt keine .... eigentlich trag ich auch keine, ich seh doof damit aus. Aber  wenn denn schon Wintereinbruch ist, ich noch über  das  nächste Großprojekt nachdenken muß, der  LYS um die Ecke  schließt und  es  da 20% Rabatt gibt deswegen.... da  auch noch wiesengrüne extrafeine Merino 120 von Schachenmayr so rumliegt...... werden die Mützennadeln angespitzt. Mein Mann meinte dann, ich solle  mir  doch eine Zipfelmütze machen........
et voila.....
130g wiesengrün, 30g apfelgrün
Nadeln 4mm
Reflexdeko  von kaeragroda









Das grün knallt und quietscht in echt viel mehr  als  auf dem Foto.
Ja und  dann sah jemand diese  Mütze und wünschte sich so eine in schwarz mit pink.
Die  ist aus Drops merino extrafine
150g schwarz
30g pink
Nadeln 4 mm
die Mützen sind  jeweils  65 cm lang , mit 100/120 M gestrickt und  so schön warm

Montag, 9. Januar 2017

Die ersten 2017

Die ersten Socken des  Jahres 2017 sind  Geschenkesocken




einmal dicke Hausschuhsocken aus Vlnap Sport in rosa-rot ( sah auf  dem Knäuel viel roter  aus , gefällt mir  aber) , Gr. 39, für eine ganz liebe Freundin


und  Geburtstagssocken für eine leicht verrückte, besonders  nette Kollegin in rosa wildernd,weil sie ein Mädchen ist ;) ein hangefärbtes 6faches Garn
Gr. 38/39

Ich denke grad  drüber  nach, einige Strickwerke aus 2016 nachzureichen , weil ich die letzten Monate  ja sehr   blogfaul war.....

Sonntag, 1. Januar 2017

Danke 2016, das wars

STRICKSTATISTIK 2016

Mützen 21
Jacken 2
Pullover 2
Shrug 1
Socken 59
Booties 16
Loop 3
Püppchen 4
Beutel 7
Mäuse 7
Minijacke 1
Handstulpen 1

Sockenwolle 4 fach 3150 g
Sockenwolle 6 fach 2000 g
sonstiges 6850 g

ziemlich genau 12 Kilo Wolle verbraucht

genäht

Schürzen 2
4 große und
4 kleine Kissen
Sitzpolster Küchenbank 1
Sitzpolster Terrasse 3
Nadelgaragen 7
Projektbeutel 1

geplant für 2017

mindestens 2 Jacken, eine  für Peter, eine  für mich
1 Fantomas  für Salem
1 Mütze für mich
mindestens 52 Paar Socken (  1 pro Woche)
mindestens 2 Loops



was sonst so war  2016
Tochter hat sich vom Lebensgefährten getrennt, es  gibt inzwischen einen  neuen

Der Sohn hat sich mit Isabella zusammengetan und sie sind  zusammengezogen

Im Juli hab ich meinen langjährigen Vertrag mit meiner Galle gelöst, die zickte  zunehmend  rum

im August ein paar Tage in Koblenz verbracht als Mutters Chauffeuse ;)

Ja sonst war  nichts, keine weiteren Katastrophen  oder andere größere gesundheitliche Probleme und  der  stash ist auch nicht  wirklich  geschrumpft
Ein paar Leute sind neu in mein Leben getreten, ein paar sind  gegangen, aber  GsD kein persönlich schmerzender Todesfall

schaun wir mal, was  das  neue  Jahr  bringt

Kalenderblatt Januar


Donnerstag, 29. Dezember 2016

neues Jahr, neues Glück

und  auch im neuen Jahr  wird  es  wieder
  Aquarelle geben aus dem bekannten Atelier
von Frank und  Hanka Koebsch



Sonntag, 25. Dezember 2016

Weihnachten 2016

trotz anhaltender  Blogfaulheit ..
das  muß sein
alle Jahre  wieder die 
 Wise Guys
mit  meinem
  Lieblingsweihnachtslied


Montag, 10. Oktober 2016

vom Winzer und seiner Frau


Ende August war ich mit meiner Mutter in Koblenz, sie hat dort eine  sehr  liebe  Kurbekanntschaft, Sr. Honorata  besucht und  ich war  die  Chauffeuse  der  beiden Damen. Sr. Honorata kommt  aus Sommerloch nahe Bad  Kreuznach, von einem Weingut. Natürlich mußten all ihre  noch lebenden Geschwister   abgeklappert  werden , an einem Tag....lauter wirklich nette  Leute... aber so ein  Tag ist schon ganz schön anstrengend..... ganz zum Schluß waren wir   auf dem Weingut KeberKolling, das  inzwischen von ihrer Nichte Andrea und  deren Mann geführt wird . Die junge  Winzerin (  jung.... naja  etwa mein Alter ;) ) war mir  gleich sehr  sympathisch und damit sie  sich eine  Paketsendung bzw. 80 km Weg sparen konnte, haben wir  kurzerhand einige  Kisten Wein  nach Koblenz transportiert und  sie hat uns  noch ein paar Flaschen zum Probieren mitgegeben.  Im Weinkeller  kam mir  dann die Idee, für  Frau und  Herrn Winzersleut Weinbergmützen zu machen und  Tadaa   fertig sind eine  weinrote  aus Wollmeise pure 0-RH-negativ mit Krokodilrand und  eine  krokodilgrüne mit weinrotem Rand, aus Wollmeise  twin Krokodil 
Meine Haus- und  Hoflieferantin  für Bügelschriften  Kära Groda aus Schweden  hat mir den Firmenschriftzug aus  Reflexfolie und  die  Sonne  vom Weinetikett aus  goldglitzernder  Folie gezaubert, wunderbar wie immer. (Man verzeihe mir  diesen Diebstahl, das  verwertete Diebesgut  ist ja einzig und  allein für die "Bestohlenen" angefertigt ;) )
Die beiden Mützen werden in den nächsten Tage an die Nahe  reisen und  dort  hoffentlich Freude  bereiten und  gute  Dienste bei der  Arbeit im Weinberg leisten.
Wenn Ihr  mal in die  Ecke kommt.... probiert  die  Weine, die  sind  klasse.