Sonntag, 13. April 2014

noch mehr warme Füße

14,15 + 16 - 2014
Meine dicke - Socken - Strickerei für Litauen geht  erstmal weiter ,  hier  hab ich ein Opal Knäuel aus  der van - Gogh - Kollektion verarbeitet. Es  lag wohl im Fenster und an einem Ende  war es   sehr  verschienen, aber  das  sieht man überhaupt nicht mehr ;)
Das eine  Sockenpaar ist mit Aktiv 4fach Sockenwolle in sandbeige verstrickt, das   andere mit  mittelgrau,  Bündchen und  Spitze in grau doppelfädig, damit das  Garn  reicht . Bei den beiden mittleren Socken auf  dem Foto sieht man sehr  schön, wie  sich das Erscheinungsbild  verändert mit  den verschiedenen Beilauffarben. Der Rapport ist da identisch.


beide   Gr. 42/43
Nadeln 3,5 mm
Verbrauch 110 g pro Paar


Und   dann gibt es noch ein Paar in Herrenfarben aus Gründl Hot
socks und hot socks color. Das colorige hätte ich solo verarbeitet wahrscheinlich grauenhaft gefunden, so mit  Uni gepaart und entschärft finde  ich es  durchaus ansprechend. ( Das Opalgarn oben finde  ich einzeln jetzt auch nicht  sooo toll, aber gedoppelt gut)
Hier  Gr. 40/41
Nadeln 3,5
Verbrauch 100g

im Augenblick ist lilabuntes  Designergarn mit weiß und neonpink auf den Nadeln

Samstag, 5. April 2014

Turtlepete

Turtlepete ist eine gestrickte Schildkröte für Peter in Hannover.



Er hatte  neulich ein Bild  gesehen von einer  Schildkröte mit soner  Art  Krötenpulli und  bedauerte es , keine   Schildkröte  zu besitzen. Dem Knaben konnte schnell und unbürokratisch geholfen werden ;)
Also Wolle  rausgesucht, eine  Ice Yarns Madonna, ein Schurwolldochtgarn mit  Farbverlauf, vllt nicht  grad in typischen Schildkrötenfarben, aber davon hab ich jüst reichlich und so ein  Farbverlauf auf Sechsecke verteilt  sieht ja auch ganz witzig aus.
Eine Anleitung dafür gibt es  nicht, ich hab Turtlepete frei
Schnauze gearbeitet, angefangen Oberseite Panzer mit Sechsecken, der ganze Panzer ist im Perlmuster. Die Füße, der Schwanz und der Kopf sind  glatt rechts gestrickt, gefüllt ist Pete mit Polywatte
Seine Größe : 35 x 3o cm 
Nadeln  4mm
Verbrauch 80g

Montag, 31. März 2014

Strickrecycling

Vor ziemlich genau 4 Jahren habe ich mir  einen Baktus gestrickt, aus Tussah Seide, gefärbt im Hause  Drachenwolle, Er hatte eine  normale  Größe, wurde  aber  im Lauf der Zeit immer länger und nach der ersten Wäsche war er ungefähr doppelt  so lang wie anfangs. Naja, Seide  hat eben kein Gedächtnis und geht nicht wieder zusammen wie  Wolle und  Baumwolle.  Weil Seide  aber nun so wunderbare Eigenschaften hat und mir  dies  kirschrot mit caramellfarbenen Abschnittchen ausgesprochen gut gefällt, habe  ich diesen endlos-Baktus  neulich geribbelt, gewaschen ( das  Wasser  war ebenso rot wie  das  Garn zuvor , es  blieb aber  noch recht viel Farbe  drin ).
Und  dann habe ich neugestrickt, ein LandLust-Tuch, mit  Nadeln 3 und 7,5 mm. Jetzt ist es 37 x 160cm groß und ich bin gespannt, wie  sich das  Gestrick hier verhält



Sonntag, 30. März 2014

Socken für Litauen

11, 12 + 13 - 2014

Es sind  wieder  ein paar Paar Socken für Kazlu Ruda fertig,
ein Schoppel Zauberball "Frische Fische" doppelfädig verstrickt mit Rellana  Flotte Socke Neongrün in Gr. 38/39 und  einmal mit naturfarbener  4 facher  Sockenwolle und dann eine Lang magic degradee in Beerentönen mit natur, diese  beiden in 37/38.Der Zauberball und die degradee einzeln werden zwar als Sockenwolle verkauft und  haben  auch die normale Zusammensetzung, aber  durch die  sehr  lose  Dochtzwirnung sind  sie   allein nicht  wirklich sockentauglich, mit Standardsockenwolle zusammen ergeben sie aber  strapazierfähige tolle  Socken, die  außerdem ruckzuck fertig sind.
Jeweils mit Nadeln 3,5 mm verstrickt
Verbrauch 75 bzw 90g pro Paar



Nachdem ich grad eine  Riesenwollspende  bekommen habe, kann ich weiter fleißig Dickerchen stricken ( ich mach grad welche in gedeckten Herrenfarben ) und  Wolle für andere Sachen war auch drin,  der Berg an fertigen Teilen wird  größer  :)

Sonntag, 23. März 2014

Else bekommt Hilfe


Else, die  langhalsige Dame links,ist mein bisheriges Mützenmodel. Mit weiten Exemplaren hat sie aber manchmal Schwierigkeiten, also wollte  ich mich auf  die  Suche machen nach einem dickeren Kopf.... da  sprang mein Mann ein und opferte etwas  von seinem gutsallerbesten Eschenholz für   den Pinocchio. Der ist auch sehr  standfest weil massiv , und  fällt beim Digifieren nicht  dauernd  um wie  Else.  Ab  jetzt muß Else  nicht  mehr   allein den Kopf  hinhalten, wenns  um Mützen geht und  wenn sie  wollen, können sie auch als Pärchen auftreten ;)

Samstag, 22. März 2014

Freitag, 21. März 2014

neulich im Bus nach Eindhoven

9+10-2014
Wir  wußten  nicht, wohin es ging bei der 2-Tage- Überraschungsfahrt vom Busunterehmer unseres Vertrauens , aber wir  haben uns drauf eingelassen,  wie  schon viele viele  vor uns und  wir  wurden nicht  enttäuscht. Eindhoven war das  Ziel, in Holland. Die  Stadt selbst war .. naja, nicht  so doll, modern
eben. Aber das  Hotel, ein umgebautes  Kloster war klasse, der Abend mit lecker   Buffet und Schwof kurzweilig und gut. Das  Sahnehäubchen war  auf  dem Rückweg der Stop in Oberhausen, dort ging es  zum  musical  Sister Act. Ich bin sonst nicht  so der Musical-Fan, aber es war einfach schön.
Gestrickt  habe  ich im Bus natürlich auch, und  zwar diese  Socken für Trucker  Mario, aus  Gründl-Wolle 6fach, günstig und gut.
Gr. 45
Nadeln 3 mm
Verbrauch 100g




Geocacher Florian bekam auch noch  Socken, die ersten grünen sind  irgendwie auf  dem Weg zu ihm.. verschwunden ? verschlampt ? Hier  ist es  Trekking XXL 6fach im Weinrot aus dem Hause  Zitron.
Gr. 44, langer Schaft
 Nadeln 3 mm
Verbrauch 120g
Dies  Sockenpaar hab ich ihm dann  doch lieber persönlich überreicht ;)

Sonntag, 16. März 2014

Club der einsamen Herzen


6,7 +8- 2014
Mein Lieblingssohn wünschte sich neue  Sneakersocken für den Sommer, bitte  Singles.... er  liebt es, verschiedene Socken zu tragen und  außerdem macht es  dann nichts , wenn man mal einen verliert

Das erste "Paar" ist aus  Regia 4fach in  knallrot, als  der Faden zuende  war, hab ich mit  einem handgefärbten Rest fertiggestellt. Die zweite Socke ist aus 4facher Rellana neon in quietschgrün. Anschließend  kam ein crazy Zauberball von Schoppel auf die Nadeln, Fb.kleiner Fuchs. Den hab ich der Einfachheit halber einfach komplett aufgestrickt, ergab  3 Socken, die alle richtig bunt sind, ganz verschieden aber  doch irgendwie miteinander  verwandt. 
Gr. 47
Nadeln  2,5
Anschlag 60 M, eine  R mit  60, dann  14  R  2re 2 li mit 64 M, Ferse und   dann den Fuß mit 68 M.
Mit diesen Maschenzahlen geht  der Fuß bequem rein, ist abe r auch  eng genug, um anzuliegen. Letztes Jahr  hab ich 4  Singles gestrickt  aus  Rödel Sockenbaumwolle mit Stretch, die leiern trotz Stretch und nur 60 M  ganz fürchterlich.
Es werden  noch ein paar Singles nachwachsen, in blau, gelb, aus eine meilenweit magico und einer weiteren Regia, so nach und nach

Mittwoch, 12. März 2014

nachtaktiv

Nachtaktiv wie diese Nager war ich, nachdem Mario mich bat, seine Rattengang wieder auf 5 zu bringen. 2 waren aus seinem Truck entführt worden. Nun, die kann man schnell noch nach der  Spätschicht machen. Und  sein Mütterlein, selbst Rattenherrin, fand  die so süß, da hab ich ihr  auch gleich eine gestrickfilzt. Weil ich selbst nicht mal eine hatte,  wurde Nr. 4 gemacht, die mit  den rosa Öhrchen und dann lag da  noch so weiße Filzwolle, ausreichend für 2 Mäuse.....
nach dem altbekannten  Strickmuster von mir  selbst, aus normaler Filzwolle und maschinengewaschen