Sonntag, 21. August 2016

gegen kalte Köppe


In der  Wohnstätte  Goldene Aue in Holzminden wird  es  im Oktober  einen Kreativmarkt  geben, wo man Handgemachtes kaufen kann.... zB diese  Mützen.  Von dem Erlös wird  der  nächste  Sommerausflug finanziert, also Leute : KAUFT :)

 Die beiden ganz hellen Mützen sind  gefilzt aus  Alafoss Lopi, in eisblau und   graugrün, Die  schwarze  ist aus  Drops Big Merino  und  die   anderen drei sind  aus Drops Nepal.  Einige  Socken, Babypuschen , Halstücher und Filzbeutel sind auch noch von mir   dort zu finden ....

Donnerstag, 18. August 2016

Donnerstag, 4. August 2016

gurkengrün



Sommerzeit ist Einmachzeit

eigentlich bin ich genügsam, bei einigen Dingen aber  leiste ich mir   den Luxus des  Selbstgemachten

Marmelade gibts  hier  nur  selbstgekocht
Apfelmus nur  aus  eigenen Früchten und  naturrein, dann eingeweckt, wenn die  Äpfel keinen zusätzlichen Zucker  mehr  brauchen
Rotkohl, da  gibt es keinen tafelfertigen, der meinen Ansprüchen auch nur  annähernd  genügt
und 
Gurken, Gewürzgurken, saure Gurken
die kauf ich beim Gemüsebauern und  weck sie ein mit Essiglösung ( 1 l Weinessig, 1 l Wasser, 600g Zucker) und reichlich Gewürzmischung aus  Senfsaat, Lorbeer, Pfefferkörnern, Wacholderbeeren, Piment , Dill und Chilie, dazu Zwiebeln
Diesmal hab ich auch noch ein Rezept  von Kollegin Selma  getestet, mit Knoblauch  drin und einem Stückchen Ingwer,  ( in Ermangelung von Meerrettich, den  es  hier nicht frisch gibt, aber  sie  sagte Ingwer  geht auch)
natürlich auch Gewürzmischung ( ohne  Chilie)

demnächst werde  ich kosten, wie  sie  schmecken ;)

Pfefferminzsirup habe  ich auch gemacht aus  frischer  Minze, die es bei uns  reichlich gibt, mit 25g Zitronensäure und  700g Zucker auf 1 l Wasser
die grüne  Lebensmittelfarbe hab ich mal weggelassen ...

ein wenig Sirup in Wasser  schmeckt  sehr erfrischend und  ist mal was  anderes

natürlich hab ich mehr  als  nur diese  4  Gläser  Gurken produziert, insgesamt 13 kg,Vorrat für  ca  2  Jahre

Dienstag, 2. August 2016

Saftladen

Weck den Sommer  ein für  die kalten Tage :)

Ein richtiger  Saftladen ist mein blog geworden ... dauernd  Unlust, keine Ahnung warum
aber  heute  ist es anders und   so zeig ich Euch mal meine DIY-Produkte der  letzten  Tage

Johannisbeersaft mit und  ohne  Zucker und Erdbeersirup, eingeweckt in Glasflaschen.
Johannisbeeren hatten wir nämlich so viel an den Büschen, dass  ich nicht   wußte, wohin damit. Also hab ich für meine  Mutter ein paar Liter Saft gemacht mit Hilfe  des  uralten Dampfentsafters. Aus  einem 8 l Eimer Beeren kamen über  4 l Saft ( ich hab die Büsche  aber nicht sauber  abgeerntet, mehr als  die  Hälfte  hab ich drangelassen ). Jetzt kann die  alte  Dame  ihr  heißgeliebtes  Johannisbeergelee kochen, wann sie möchte, eingeweckt hält  der  Saft ja  ewig. Einen Liter Saft habe ich mit Zucker    zu Getränkesirup verkocht.
Und   3,5 kg Erbdbeeren wurden zu 3 l Saft, mit Zucker  dann auch zu Sirup



Gewürzgurken hab ich auch eingemacht, welche mit  Knoblauch folgen in den nächsten  Tagen, dann gibts  davon Bilder, die ersten sind nämlich schon im Keller untergebracht



Montag, 11. Juli 2016

Sommerloch

Gefüllt mit   Strickereien für Freunde  und  Gatten und  für Babyfüßchen, dieweil andere Fußball EM guckten
alles  aus  Twin Wollmeisen


Sonntag, 19. Juni 2016

Alle Vögel... oder sie hat ne Meise

15-19-2016

Meisen sind ja  wirklich schöne  Wollvögel und  sie müssen gehegt und  bekuschelt  werden. Allerdings  werden sie  irgendwann unruhig und wollen flügge  werden, will heißen : STRICK MICH !
Also wurde  gesockt ;)
Zunächst links  oben Farbensocken für  den Gemahl, grün-weiß-gold für  die  Chamaven : Erbse, natur und Olio vergine ind  Gr. 38
Salem bekommt  Uluru.... rot-braun fast brav ringelnd in  Gr. 42
und  dann gibts noch Mathematikersocken mit jeweils  umgekehrten Farben in der  2. Socke..... 
in tiefer See, Kornblume  und  rot ( für  die Null, Streifenfolge   e ( Eulersche  Zahl)
in Armer  grauer  Kater und  Clementine  in  Streifenfolge  Pi
und   zuletzt ein buntgeringelter Armer  grauer Kater mit Limone, Kornblume, Ruby Thursday, Erbse, Clementine und Wolke
die letzten drei Paare  in Gr. 43

Jetzt sind  doch  tatsächlich gut  500g Meisen verstrickt.... mehr  werden folden, die  Socken sind   einfach unschlagbar , farbstabil, formstabil, strapazierfähig und   auch nach 3  Jahren fleißigen Tragens noch nahezu wie  neu

Sonntag, 12. Juni 2016

Sommersocken

12 - 14 -2016

Der Sohn des  Hauses  brauchte  neue  Sommersocken.....
Sneakers  sehen in Gr. 46/47 immer iwie  etwas  merkwürdig aus  , finde  ich ,aber nur wenn kein Fuß drin ist ;)
Links unten die  sind  aus  Lana Grossa  magico, daneben Wollmeise  Admiral in den Wolken, rechts  unten Kurtenbach twister
Rechts  oben die  fetzigen sind  aus  Lornas Laces  shepherd  socks " Tom Foolery", die  erste  fast brav ringelnd, die   zweite  wild um sich schlagend. Pro Paar gingen sparsame   60 g drauf
Links  oben die  sneakers  sind  Gr. 40/41 aus  Regia  Mineral color   für eine  sehr  liebe  Kollegin, die  jammerte, dass  sich die  Industriesneakers immer   in  die Sicherheitsschuhe  verkriechen und  dann unterm Fuß  stören ...  der  Marie  konnte  ja  wohl geholfen werden, hier  nur  50g  Garn

Donnerstag, 9. Juni 2016

Glasperlenspiel


Kreative  Momente lassen dies  hier entstehen...
Glasperlen gefüllt  mit  Wollmeisefaden Regenbogen
Die kleine  Phiole  ist ohne  Korken 2cm hoch, die kleinen Kugel haben 16 mm Durchmesser, die  beiden Tropfen sind mit Kappe  4 cm groß. War eine ganz schöne  Fummelei, den Faden ( Sockenwollstärke) reinzudrehen. Und  noch viel fummeliger  war es, die Kappen aufzukleben.....
Man kann die  Teile  jetzt bestimmt  nett in Ohrringe  einhängen oder als   Halskette  tragen