Samstag, 12. April 2008

Wichtelwahn und Ärgernisse

Die Wichtaholics sind eine Yahoo! Group, in der gewichtelt wird, bis der Arzt kommt..heißt es auf der Startseite...
Eigentlich ist es auch ein sehr lustiger Haufen und wir haben viel Spaß...
nur in den letzten Monaten kommt es immer häufiger vor
, dass einige Mitwichtler zu Wichtelwaisen werden...
sei es, weil die Wichteline den Termin versemmelt hat, sei es, weil unversichert verschickt wurde und ( angeblich? ) verlorengegangen ist, oder weil die Wichteline an allen möglichen Wichteleien , die es so im Netz gibt ( und das sind nicht wenige) teilnimmt und letztendlich den Überblick verliert oder es mal wieder nicht rechtzeitig schafft... es gibt 1001 mehr oder weniger nachvollziehbare Gründe... die meisten sind für mich nicht nachvollziehbar...... wenn ich mich für sowas anmelde, dann mach ich das "ordentlich" und wenn mir was wichtiges dazwischenkommt, auch wenns kurzfristig ist, melde ich mich wenigstens so schnell es geht.... ansonsten leg ich mir nen Kalender an und guck auch hin und wieder drauf......... schließlich möchte meinWichtelpartner sein Päckchen pünktlich haben .... ebenso wie ich auch......
ich gehe eine Verpflichtung ein, wenn ich mich zum Wichteln anmelde

wenn dann mal wieder, wie an diesem Wochenende wieder,mindestens eine kein Päckchen öffnen kann, finde ich das sehr traurig...und oft genug muß dann jemand anderes als Engel einspringen.....und hat somit doppelte Kosten. Und auch hier sind es immer wieder die gleichen, die Engel sind. Denen möchte ich hier ganz herzlich DANKESCHÖN sagen!

Tja, und weil wir Moderatoren der Wichtaholics und anderer Gruppe
n, wo auch gern gewichtelt wird und wo die Pannen auch immer wieder vorkommen, keine Lust mehr haben, dann wieder und wieder hinter den säumigen herzuschreiben, zu telefonieren und uns teilweise ziemliche Frechheiten und auch Lügen anhören " dürfen", wird es bei den Wichtaholics sehr bald ein Wichtelpfand geben, von dem bei Säumigkeit das Engelpäckchen finanziert wird. Wer kein Pfand hinterlegt, darf nicht mitmachen, ohne Ausnahme ! Wer kein Päckchen schickt,notorische Zuspätschicker , diejenigen, die immer wieder gegen verschiedene Regeln verstoßen und welche, die es nicht mal für nötig halten, sich zu melden, werden bei uns künftig ausgeschlossen.
Die meisten Wichtaholics sind zuverlässig und verschicken pünktlich nette Päckchen, und genau die werden auch wohl keinen Probleme damit haben, ein Wichtelpfand zu hinterlegen.
Diejenigen, denen der Schuh paßt .... nun, die ziehen ihn sich an u
nd einige werden sicherlich beleidigt die group verlassen .....

das Wichteln soll Spaß machen..und lieber mit weniger aber dafür zuverlässige Leuten, als mit vielen und man weiß nicht, ob es klappt......

wir Wichtaholics-Moderatoren denken schon länger über so eine Maßnahme nach und auch in anderen Gruppen ist man inzwischen soweit, so dass wir nicht die
pingeligen Einzelgänger sein werden... ;o)

Wir hoffen, dass es dann wieder wirklich Spaß macht und es nicht dauernd zu Pannen kommt.....
wie seht ihr das denn ?





Kommentare:

dasottili hat gesagt…

Huhu Lisabeth,

mich hat ja auch schon das Schicksal eines "Wichtelwaisen" (übrigens nettes Wort) ereilt und da war ich ebenso froh über die "Engel", die eingesprungen sind und auch Kristin wurde ja gleich bei ihrer ersten Aktion davon nicht verschont und auch hier gab es rettende Engel (u.a. ja auch DU wie schon bei mir), die dem Kind zur Seite sprangen!

Ich sah und sehe es genauso wie Du, wenn ich mich zu Wichteleien anmelde, dann mach ich die anständig und schön für mein Wichtelkind oder ich lass die Finger davon! Nicht ist schlimmer, als ohne Wichtelei dazustehen am Stichtag!

Ein Wichtelpfand zu hinterlegen, wäre z.B. für mich überhaupt kein Problem!

Hab trotzdem ein schönes Wochenende - ärgerlich ist sowas allemal, zumal Du ja als "Group-Mama" davon gleichwohl mehr betroffen bist!

LG vom Ottili Dörte

Anke hat gesagt…

Hallo Lisabeth,
jedem der sich zum Wichteln anmeldet sollte klar sein, dass das ganze nicht wirklich ein Geschenk sondern eine echte rechtliche Verpflichtung ist. Wer z.B. absichtlich seinen Teil nicht schickt, kann auch eine Betrugsanzeige bekommen. Meistens lassen sich mit dem nötigen Nachdruck dann die Wichtelgeschenke auch herausfordern. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das nervig und zeitaufreibend ist und allen, die das mitbekommen, wird der Spaß am Wichteln verdorben. Daher finde ich die angekündigten Maßnahmen absolut ok.

margrit hat gesagt…

Hallo Lisabeth, ich sehe das ganz genau so wie du. Manches Mal habe ich schon überlegt, bei einer Wichtelei mitzumachen, aber dann fallen mir immer ganz genau diese Vorkommnisse ein.
Ich habe schon sooooo oft etwas verschickt und noch nie ist etwas verlorengegangen. Das heißt nicht, dass es nicht vorkommen mag, aber es passiert wahrscheinlich seeeeeehr selten.
lg margrit

sabine hat gesagt…

Ich finde es echt traurig, daß man zu solchen Maßnahmen greifen muß....!
Wo bleibt denn dann der Fun-Faktor????
Ich war heute schon echt aufgeregt und habe auf mein Päckchen gewartet und hätte ich vielleicht nicht einen Komentar abgegeben.......
Naja, dann packe ich eben erst später aus, aber verstehen kann ich so etwas nicht.
Das mit dem Pfand mag ja nicht schlecht sein, aber es ist bestimmt auch ein riesiger, organisatorischer Aufwand, oder??
Und eigentlich denke ich ja Vertrauen gegen Vertrauen....

Schönes Wo-Ende,
Grüßchen
Sabine

Perleszauberwolle hat gesagt…

Hallo Lisabeht,

du schreibst genau das was ich auch schon gedacht habe. Ich bin immer enttäuscht worden.

Ich mache kein Wichtel mehr mit.....

Mit dem Wichtelpfand, das ist eine gute Idee.

Wünsche dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße von Birgit

Sabrina hat gesagt…

Hallo Lisbeth,

erstmal muß ich dir ein Lob aussprechen da es ja nicht leicht als Gruppen-Mama -bin zwar nicht bei den Wichtaholiks aber bei den Wichtelfreaks-, viele Wichtelinen sin ja in dieser Gruppe doppelt. Wir haben zwar noch kein Pfand, aber in der Gruppen-Regel steht "Mann verpflichtet sich im Jahr bei 3 Wichtelaktionen mitzumachen!" Ich finde diese Regel gut und akzeptiere sie auch. Kann ja auch bei mehr mitmachen.

ich habe direkt an unserem pc Tisch eine große freie Wand und da hängen meine Wichtelaktionen- nach Datum/Monat sotiert. Somit habe ich sie immer im Blickfeld und ich kann nichts vergessen. Dieses Jahr mache nur zu bestimmten Zeiten mit -das Geld wächst ja nicht auf dem Baum und bei uns sind dieses Jahr in unserer Großfamilie 3 Konfirmationen, 3 Taufen, eine Hochzeit und viele runde Geburtstage. Also habe ich mein Wichtelaktionen so gelegt das sich das alles nicht überschneidet.

Euer Pfand finde ich richtig!! Bei mir kahm bis jetzt alle Wichteleien an (außer bei Aylin, da war das Ottili der Engel. Danke!) Ansonsten bin/war ich gerne Engel.

So ich wünsche dir einen schönen sonnigen Sonntag noch!! Sabrina

Heidi hat gesagt…

Liebe Lisabeth

Ich versuche mir immer sehr viele Gedanken um mein Wiki zu machen und möchte ihm eine Freude machen, so schicke ich mein Packerl auch immer zeitig ab, lieber was zu früh als zu spät.
Wichtelpfand kann ich mir so noch nix drunter vorstellen aber kein Problem für mich.
Ich hoffe der Spaß bleibt trotzdem erhalten.
LG Heidi
http://heidishobbys.blogspot.com

Gisela /widder492000 hat gesagt…

Hallo Lisabeth,
es gibt leider Leute, die alles haben müssen und überall dabei sein wollen - und nicht darüber nachdenken, ob sie das alles finanziell und zeitlich schaffen können.
Die Ar...karte haben dann diejenigen gezogen, die an der Organisation beteiligt sind und niemanden leer ausgehen lassen möchten.

Ich finde die Idee, ein Pfand zu hinterlegen, gut. Ihr habt dadurch aber eine Menge Mehraufwand.

Mit dem "Auf-dem-Postweg-verloren-gegangen" ist es genauso wie mit den "TroPi"-Kindern.
Beide Ausreden mag ich nicht mehr hören!

Warum wird nicht offen und ehrlich gesagt: Ich habs nicht geschafft. Oder vergessen. Oder auch: Ich hab mich überschätzt und nicht darüber nachgedacht, dass meine finanziellen Mittel nicht ausreichen.
Denn ich denke, genau das ist inzwischen ein ganz wesentlicher Punkt, der dem "verschickt-aber-nicht-angekommen" zugrunde liegt.
Blöde Ausrede - "da kriegt man in Bremen schon Rente drauf"... würde meine Mutter sagen.

Gruß von Gisela

wupperbaer hat gesagt…

Hi Lisbeth,
mit dem Pfand finde ich prima - zumal ich mir diesen Schuh nicht anziehe, da ich bis jetzt zweimal als Engel eingesprungen bin, nicht bei den Wichtelholicern, sondern bei den Kinderwichteln und bei Bines Wichtelforum - von meiner Seite her ist keine Wichteline leer ausgegangen, außer dieses Jahr da hat die Post länger gebraucht, nämlich nur einen Tag (dieser Versand ging nicht anders, als mit der Post zu versenden), ansonsten sind immer alle Päckchen pünktlich auf dem Tisch gekommen.

Bin dabei mit dem Pfand, warum auch nicht...nur ich hoffe, dass das einige "unlustige" Wichtler das nicht auskosten werden...das andere die leer ausgehen, sich von diesem Topf bedienen, und somit aus ihrer Pflicht sind.

Bis dahin und ärgere Dich nicht mehr!!!

LG Regina

Spinnhexe hat gesagt…

Hallo Lisabeth,

ich denke, ein Pfand ist eine gute Idee...
aber besteht nicht andererseits dann die Gefahr, das bestimmte Leute meinen, "da ist ja eh ein Pfand hinterlegt, da muß ich mich nicht so krumm machen..., das kann ruhig warten..."??
daß also einige Leute tatsächlich das dann ausnutzen wenn ein Pfand hinterlegt ist??


oder hast Du da noch eine "Sicherungsidee" dazu??

Ich finde es immer schade, wenn Wikis von ihrer Wichtelmom versetzt werden...und teile mir deshalb immer genau ein, wann ich mitwichtle, weil es finanziell halt nicht immer geht... (deshalb war ich bisher auch noch kein Engel...).

Liebe Grüße
Steffi

gudrun hat gesagt…

Hallo,
ich wichtel ja schon lange und gern bei der Wollfee und anderen Aktionen mit.Und ich weiß auch eigener Erfahrung, daß es Dinge, wie Erkrankungen oder Umstände in der Familie gibt, die dann plötzlich alle Pläne über den Haufen werfen, aber ich bin der Meinung, für eine Mail an die Organisatoren einer Aktion ist die Zeit sich zu melden und den Zustelltermin zu verschieben,oder sich abzumelden.Das ist "Guter Ton " und gehört sich so;....da würde nie jemand böse oder ärgerlich reagieren. Die Idee mit dem Wichtelpfand finde ich gut und ich denke, daß grade die stets bereiten "Engel" weiter gerne mit Wolligen oder selbstgemachten einspringen,so aber dann die Kosten erstattet werden können und "nachlässige" Wichtel damit - gemahnt - sind.
Insgesamt ist allerdings schade, daß solche Überlegungen überhaupt nötig sind .
lg gudrun