Montag, 23. Mai 2016

buntgewürfelt und eingesackt


Private  Beziehungsturbulenzen  mit Umzug  beim Nachwuchs , heiße  Tage und  arg verwirrender  Stress  mit einem Paketdienst ließen den Mai nahezu ungebloggt  vorüberziehen. Gestrickt  habe  ich aber trotzdem... zB diese Würfelbeutel. Die beiden rechten sind  für  den Sohn und  seine  Herzdame, der rotgelbe  ist aus Kauniwolle, der ganz rote mit  dem grünen Rand   aus  Schachenmayr  filzfine und  die beiden linken sind  aus  malabrigo  worsted. Das  Garn ist ja eigentlich viel zu schade  zum Filzen, aber  es  wird  einfach zu schön damit und  irgendwann muß das  Garn ja  auch mal verarbeitet werden. Der braune  und  der beerenfarbige  Beutel haben noch kein  Zuhause  gefunden, aber ich denke, die werden auch nicht  alt hier  ;)



Ebenso diese  Mäuseschar, die ich vor ein paar Wochen zwischendurch gestrickfilzt hatte während  der  Überlegungen, was  ich denn mal als  nächstes  auf die Nadeln nehme. Eine  davon ist einen Zombiemaus... mit  grünen Augen ;)

Eine Anleitungen gibt es   für  die  Beutel nicht und die  Mäuse  sind auch aus  dem Stegreif entstanden


Kommentare:

gritigrit hat gesagt…

Schöne bunte Würfelbeutel und die Mäuse sind ja megasüß!!! Wünsche dir die nächste Zeit etwas weniger Ärger mit dem Paketdienst und auch sonst etwas Familienfrieden! LG Grit

schroedersocke hat gesagt…

Meine Ratte wohnt seit ein paar Jahren auf der Fensterbank und wird demnächst mit mir umziehen......:-)