Freitag, 15. Februar 2008

Nachbarschaft

heute wieder kleingeschrieben

wir haben Nachbarn, natürlich haben wir Nachbarn..und die haben Kinder....zwei Jungs,
Marvin knapp 14 und Leon ungefähr 11
Leon ist eher unauffällig, dafür aber nen halben Kopp größer als sein großer Bruder
Marvin dagegen ist ein K ... brocken , wie er im Buche steht, nix als Dummsinn im Sinn, dafür frech, arrogant und hält sich für nen zweiten Beckenbauer....
nunja, und kürzlich waren Mama und Papa drei Tage nicht da, Kinder allein zu Haus, weil Oma und Tante und Onkel wohnen nebenan...dann geht das wohl...... meinte man und die Jungs, besonders der "Große" , fanden das toll.
Samstagsnachmittags hing Leon vor der Glotze und Marvin war mit seinen Kumpels unterwegs ..... auf Nachbarschaft. Unsere Türklingel hatte es ihnen angetan... schon Freitagabend wurde die dauernd betätigt, bis ich entnervt ne Heftzwecke verkehrtrum draufgeklebt und das Licht vorm Haus ausgemacht hatte. Ja und Samstags denn fing es an gegen 13.00 Uhr ...dauernd und immer wieder......und gegen die Scheiben donnern..... ich hab irgendwann angerufen ( da wußte ich noch nicht, dass Mama und Papa nicht da sind)....Leon war am Apparat und ich hab ihm gesagt, er möge seinem Bruder liebe Grüße von mir ausrichten, es reiche jetzt.
Nix. was sonst.
dann hab ich bei den Eltern eines seiner Kumpels angerufen und den Papa gebeten, seinen Sohn doch bitte zur Ordnung zurufen.....

15 Minuten Später war urplötzlich Ruhe .. wie kann das nur ?

eine Stunde später dicker Qualm aus Nachbarshaus..... so richtig volle Kanone ... wir geguckt, nix zu sehen . Dann hat mein Mann bei Marvins Onkel angerufen, ob er mal gucken könne, was die Jungs treiben...... wegen dem Qualm und so...
ich war oben und hab mitgekriegt, das Marvin und seine Kumpels ( bis auf den einen...) aus dem einen Fenster hingen und guckten, ob wohl jemand was merkt....... und amüsierten sich schlapp....
Onkel geht rüber ....
die Jungs hatten ne Nebelmaschine an .........
danach nicht mehr
man hätte die Feuerwehr rufen müssen...eigentlich...bei dem Qualm.... könnte ja wer weiß was sein , oder ?

und seitdem klingelt Marvin jeden Morgen auf dem Weg zur Schule mal eben bei uns, immer gegen viertel vor 8 ( ganz schön nervig )
bis auf heute ...
und um kurz vor 8 hab ich bei Birgit, seiner Mama ,angerufen und gefragt, ob sie verschlafen hätten oder ob Marvin krank sei.........
Wieso ?
na, weil er heute gar nicht geklingelt hat und man macht sich ja schon so seine Gedanken ........... nicht, das nachher was schlimmes passiert ist und keiner merkts................

jetzt bin ich mal gespannt, was weiter passiert

manchmal hab ich ne ganz fiiiiiese Charakter.... PFUI

übrigends... ich vergaß zu erwähnen, das die Mutter der besagten Knaben wieder für ein paar Stunden ins Bett zu krabbeln pflegt, sobald ihre Söhne Richtung Schule unterwegs sind ..... mußte sie also extra deswegen aufstehen ..... son Pech aber auch


Kommentare:

das ottili hat gesagt…

Das mit der Heftzwecke verkehrt rum auf Klingelknopf merke ich mir - denn unsere wird auch ständig von den Klingelstreichern frequentiert (immer ausschalten hab ich auch keine Lust, weil ich mich kenne und dann garantiert das Einschalten selbiger wieder vergesse!)
Der Einfall ist genial und bei einem solchen Kind kriegt wohl jeder über kurz oder lang mordlustige Gedanken!

Líebe Grüße und ein schönes Wochenende wünschend

das Ottili

wupperbaer hat gesagt…

mußte meinen Bauch festhalten vor Lachen...ne was lustig, obwohl so lustig war es für Euch nicht...aber Kinder allein zu Haus!!! Hmm ob meine auch so ein Blödsinn macht, wenn sie Sonntagsnachmittag alleine ist???? Grübel denk nach!..Tja und das Du dann noch die arme Mutter aus dem Bett rausgeklingelt hast...neeeee..(hihi finde ich richtig)

LG Regina