Donnerstag, 31. Juli 2008

ein Stöckchen


Klemens hat mir ein Stöckchen zugeworfen .... und ich habs ausnahmsweise gefangen
hier die Regeln :
Beantworte die Fragen. Am Ende Deines Posts tagge 5 oder 6 Leute, nenne ihre Namen, gehe zu ihren Blogs und kommentiere. Lass’ sie wissen, dass sie getaggt wurden und bitte sie darum, die Fragen in Deinem Blog zu lesen. Lass’ die Person, die Dich getaggt hat, wissen, wenn Du Deine Antwort gepostet hast.


aber hier die Fragen:

1. was ich vor zehn jahren gemacht habe
HMMM.... vor 10 Jahren hab ich "halbzeit"gearbeitet bei pöppelmann und mich mit der Erziehung meiner Kinder beschäftigt, der große ist damals grad zur Schule gekommen

2. fünf dinge auf der to-do-liste für heute
das meiste für heute ist schon erledigt, es bleiben noch

meinen Mann zum Zahnarzt begleiten ( er hat leider viel viel Angst davor)

Abendbrot bereiten

entspannt die angefangene Socke fertig stricken


3. snacks, die ich mag
Camembert, dunkle Schokolade, Feldsalat ohne alles

4. Dinge, die ich tun würde, wenn ich Milliardär wäre

einen R4 kaufen ,weiß mit Anhängerkupplung und Schiebedach

Urlaub auf Island machen

meinem Mann eine eigene Kirchenorgel schenken, nach seinen Vorstellungen gebaut ;o)

das Kinderhospiz Löwenherz unterstützen


5. Orte, an denen ich gelebt habe
Düsseldorf, Mühlen, Kroge, Lohne , Vechta, Steinfeld



ich laß das Stöckchen hier einfach mal liegen und wer vorbeikommt, darf es sich gern mitnehmen


1 Kommentar:

klemens hat gesagt…

ich finde, "arbeiten bei pöppelmann" klingt fast wie aus einem loriot-sketch *gg* - aber die socken aus der hagebutten-wolle sind sehr schön geworden. findet: klemens