Samstag, 5. Juli 2008

gefunden bei Pia



und mit ihrer Erlaubnis zur Weiterverbreitung hier zu lesen

Ein guter Grund für mehr Wolle


Es liegt in der Natur der Sache:

Wollknäuele und Wollstränge sind, wie Schafe, Herdentiere.
Einzelhaltung oder Haltung in zu kleinen Gruppen sind nicht gut und können zu Vereinsamung, Langeweile und Unzufriedenheit führen.

Diese Argumentation erscheint selbst Nichtwollkonsumenten logisch.

Kommentare:

Dörte hat gesagt…

Wo das liebe P. aus B. Recht hat, hat sie Recht!

Nicht nur ein Schaf lebt ungern allein, auch die Wollbubbels tun es genauso ungern und da wir keine Schaf- äh Tierquäler sind und auch Wollbubbels ein Recht auf Mehrsamkeit haben, sorgen wir doch immer wieder und gerne für Nachschub!*lol*

In diesem Sinne vermehrende Grüße
das Ottili

Catrin hat gesagt…

Hallo Lisabeth,
auf meinem Blog wartet etwas für dich und gleich viel Spaß bei der Wahl von deiner Seite, es ist nicht leicht!!!
Liebe Grüße und ein schönes restliches WE, Catrin.

Brigitte hat gesagt…

hhu lisabeth

ich hätte da auch etwas für dich in meinem blog zum abholen :-))

lg brigitte