Freitag, 25. Juli 2008

Urlaubsfreuden erster Teil....

mitten im Wald in der Oberpfalz, zwischen großen und kleinen Bäumen , ganz nah der Tschechischen Grenze gibt es ein Anwesen , das zur Waldpension umgebaut wurde...
die Gaismühle der Familie Münchmeier.
Dorthin zog es uns, meine Tochter und mich...
über Bremen mit dem ICE nach Nürnberg und von da weiter mit dem RE nach
Weiden, wo wir abgeholt wurden.
Flossenbürg heißt der Ort , wo die Gaismühle steht.
Ort des Granits mit Steinbrüchen, Wald,
einer KZ - Gedenkstätte , dem kleinen und dem großen Gaisweiherund ganz viel Natur und Ruhe umzu...
so richtig, um zu entspannen ... allerdings für Leute, die Remmidemmi und Luxus suchen, ist das nix, absolut nix..

und womit verbringt man hier so seine Tage ?
mit Wanderungen
durch den Wald, mit Erkundung der Ruine, mit Ausflügen nach Tschechien , Nürnberg und Weiden, man läßt sich von Frau Münchmeiers Kochkünsten verwöhnen und vertrödelt einfach mal die Zeit
( Strickzeug hatte ich natürlich auch mitgenommen... ) und läßt den lieben Gott einen guten Mann sein






1 Kommentar:

Sprottenpaula hat gesagt…

Schöne Bilder hast du mitgebracht. Machen richtig Lust auf auch mal Berge und Wald.
Auch wenn es vielleicht nicht so einladend für euch war, aber die vielen Regentropfen auf dem See sehen einfach toll aus und Regengeprassel im Wald hat auch was.
Die Hauptsache ist: Ihr habt euch erholt.

liebgrüß
Pia