Donnerstag, 30. Oktober 2008

geheimnisvoll rot


und schon wieder habe ich ein Knäuel aus dem stash verarbeitet,
mindestes drei Jahre abgelagert und gereift . Und ich finde, das Warten hat sich gelohnt

wunderschöne Herrensocken in Größe 45, mit Schlankrippen am Schaft
das Garn ist erstaunlich sparsam im Verbrauch
82 g habe ich verbraucht, Nadeln 2,5 und 68 M, der Schaft ist gut 20 cm lang ....
dies Stretchgarn läßt sich sehr angenehm verstricken und der Farbverlauf hat mich beim Stricken immer wieder entzückt... schade das ich nur 40er Füße hab ,o)

diese Socken sind für den Herrn der postgelben Dame

und übermorgen darf ich endlich endlich die Socken aus meiner Werkstatt zeigen, die mir persönlich dies Jahr am besten gefallen haben bzw. die ich am witzigsten finde ....

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Sind die wunderschön.
Sehen absolut klasse aus.
Liebe Grüße Andrea

Catrin hat gesagt…

Liebe Lisabeth, sehr schön sind auch diese Socken wieder geworden. Sag mal, wie viel so große Herrensocken nadelst du denn???? In meinem Umfeld haben alles Männer kleinere Füße, zum Glück.
Zeige auch gleich noch ein paar Bilder von "Catrins Geheimnissen" im Blog.
Liebe Grüße, Catrin.

Sprottenpaula hat gesagt…

Die sind wunderwunderschön!

Meinste das liegt an der Lagerung? ;O)

Wirklich schade das unsere Füße zu klein sind.

liebgrüß
Pia

Dörte hat gesagt…

Wunderschöne Socken in einer traumhaften Farbe - die Lagerung hat sich wohl gelohnt o)))


Wünsche ein charmant fröhliches Wochenende und lass liebe Grüße da

das Ottili Dörte

Waltraud hat gesagt…

Wahnsinnsfarben, sehr schöne Socken.
LIebe Grüße
Waltraud

klemens hat gesagt…

soso (über)morgen also - na, da bin ich aber gespannt. hübsch sind die roten geworden - auch wenn ich mit diesem farbverlaufsdingens immer so ein bisschen meine schwierigkeiten habe...
liebste grüße von klemens
der vor päckchen sitzt und sabbert :-)