Freitag, 21. November 2008

wie soll ich das finden ?

Ich hab eben bei DaWanda gestöbert nach Sockenwolle....
nicht, dass ich nicht schon sowieso viel zu viel davon hätte, aber es gibt da manche wunderschöne handgefärbte, und man muß ja schließlich auch darüber informiert sein, was es grad neues gibt....
unter dem Suchbegriff Sockenwolle fand sich so allerlei, von toller handgefärbter bis hin zu - ich dachte, ich bin im falschen Film !! - ganz normaler industriewolle ... Online, Rellana , Regia, Marken, die ich noch gar nicht kenne...und ich kenn viele


HMMMMMMMMM ...... damit hab ich jetzt echt ein Problem , weil ich unter den faq dies hier gefunden habe :

Was kann ich auf DaWanda verkaufen?

Auf DaWanda kannst Du schöne Unikate, handgemachte, individualisierte und maßgeschneiderte Produkte anbieten. Es kann alles sein: ausgefallener Schmuck, bequeme Möbel, zeitgenössische Kunst, hippe Musik, digitale Kunst, lustiges Spielzeug, angesagte Mode, etc. Wichtig ist, dass Du die Produkte mit Liebe entwirfst oder herstellst und es sich nicht um Massenprodukte oder Importware handelt. Wir nennen es "Products with Love". Wenn Du dazu Fragen hast oder dir unsicher bist, beraten wir Dich gerne.

was an diesen Marken ist individuell ? handgemacht ? maßgeschneidert ? Unikat ?

schlimm find ich es, wenn die großen Hersteller versuchen, den paar guten kleinen Handfärbern das Wasser abzugraben, indem sie auch sog. handgefärbtes anbieten, zu Extrapreisen ... diese kleine Ecke auf dem großen Wollmarkt soll man doch diesen kleinen lassen ...überall mitmischen muß doch nicht sein.... aber das jetzt das Industriezeug auch schon auf einer Plattform wie Dawanda angeboten wird .... find ich völlig daneben. Das hat da einfach nichts verloren und deswegen auch nichts zu suchen
auch in der Strickerscene bekannte Namen bieten die Industriewolle da an und das kann ich nu überhaupt nicht begreifen :
der eigenen Kunst den Raum streitig machen
.....
also ehrlich .... NEIN

Kommentare:

Wollfrosch hat gesagt…

Ja da muß ich Dir recht geben. Wenn ich auf Dawanda schaue, dann will ich genaus das nicht haben. Massenware. Ich finde das auch immer ärgerlich.

LG Jule

Catrin hat gesagt…

Liebe Lisabeth, da gebe ich dir aber auch Recht, Unikat sollte dann auch ein Unikat sein und nicht irgendwelche Industriewolle. Dazu muss ich nicht bei DaWanda stöbern.
LG, Catrin.

Ruby hat gesagt…

Genau darüber hab ich mich auch schon mal aufgeregt! Vorallem mutiert dann DaWanda irgendwann - genau wie e.bay- zu einem Ort an dem sich viel zu viele Händler niederlassen und auf Grund der Massen den Kleinen die Preise und das Geschäft kaputt machen.
Kann man solche Angebote nicht melden? Frage ich mich zumindest grad...

LG
Ruby

Anonym hat gesagt…

...dem ist nichts hinzuzufügen:-)
Grüßle
christiane

Dörte hat gesagt…

Huhu Lisabeth,

mir ist das schon im Sommer aufgefallen und ich hab mich dann erdreistet, dawanda und auch den Händler, den ich ausgemacht hatte, mit diesen Fragen zu bombadieren!

Meine Güte, ich bin beinahe erschossen worden, so böse waren die Antworten!

Angeblich gehören Garne, Knöpfe und Nadeln zu den Dingen, die man braucht um die Unikate für dawanda herzustellen und sind deshalb ins Programm aufgenommen worden!

In meinen Augen ist das Humbug, denn dawanda will nur an den Händlern verdienen! Die zahlen ja schließlich Verkaufsprovision für alles Verkaufte und je mehr verkauft wird, desto mehr kriegt dawanda an Provision!

LG vom Ottili Dörte

die seitdem bei dawanda einen ziemlichen Bogen schlägt! Irgendwann ist das ein zweites eb.ay!

Mona hat gesagt…

Liebe Lisbeth,auch ich habe dieses Thema bei DaWanda angesprochen bzw. geschrieben.Als Antwort kam"Man braucht ja Material um all diese Sachen herzustellen.
Schade eigentlich,denn auch ich dachte es ist was besonderes.
Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
LG Mona