Montag, 31. August 2009

wiedergefunden..

gleich zu Jahresanfang hatte ich meinem Mann eine neue Pudelmütze gestrickt und es dauerte gar nicht lange, nur so ca 8 Wochen, da war sie verloren, verschlampt... einfach nicht wiederzufinden. Darüber war ich gar nicht froh und sah mich im Geiste schon eine neue machen, aber Gott - sei - Dank war es nicht mehr so kalt und ich hab es "einfach vergessen". Die Suche nach der Mütze hatte ich längst aufgegeben

gestern dann suchte ich ganz was anderes und fand hinter einem Stapel Orgelnoten ... die blaue Mütze.

kann man mal wieder sehen :
in einem geordnetem Haushalt findet sich alles wieder ... nach längerem Suchen *ggg*

allerdings, die rot - orange -pinken Kindersocken, die ich vor 2 ? Jahren für Manjas Tochter gemacht hab.... die sind immer noch nicht wieder aufgetaucht

Kommentare:

Fee hat gesagt…

Na, dann bin ich ja noch "guter Hoffnung" meine verlegten Papiere auch noch wiederzufinden ;-)

Ich sag ja auch immer: "nicht mehr danach suchen, dann taucht alles irgendwann automatisch wieder auf"

Genauso wie mein Hausschlüssel, den ich im Kühlschrank wiederfand *kicher.

Liebe Grüße

Sabine

Annette/Plui hat gesagt…

Ich hatte mir vor ca. 1,5 Jahren Socken gestrickt.
Und seitdem fehlt mit eine Socke, keine Ahnung wo die geblieben ist, einfach weg.
Vielleicht finde ich die Socke ja auch wieder.
LG
Annette

Sunsy hat gesagt…

Hihi, das kenn ich :))))

Die rot-organge-pinken Socken hast du garantiert weg getan, damit die nicht verloren gehen. Irgendwohin, wo du selbst nicht mehr dran denkst ;)

Ging mir vor ungefähr 30 Jahren mal so. Da hab ich eine Goldkette in eine Matroschka auf meinem Regal getan, damit sie nicht bei den Modeschmuckteilen liegt und von meinen "Freunden" geklaut wird (ist leider schon vorgekommen). Als ich sie dann umbinden wollte, hab ich gesucht, wie eine Kaputte und die Kette erst nach 3 Jahren wieder gefunden, als ich auf die Idee kam, die Matroschkas zusammenzustecken, um mehr Platz auf dem Regal zu haben...

Ich drücke die Daumen, dass du die noch findest :)

glg, Sunsy

wupperbaer hat gesagt…

Hi Hi, kenn ich doch irgendwo her...suchen und nichts finden und gaaaanz lange später findet man die Sachen....aber da, wo man sie ja angeblich zu letzt nicht hingelegt hat...

Zumindest mußt Du jetzt keine neue Mütze stricken...

GGLG Regina

niewiederbarfuss hat gesagt…

Oooh..das ist gemein, weil so lange man/frau das vermißte Dingens nicht findet, hämmert das schlechte Gewissen. So gings mir jedenfalls die ganze Zeit übe als meine Papiere "verschwunden" waren.
Zu Deinem Sprichwort kann ich sagen ,wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen ;-))

ganz lieb grüßt Bremate gar nicht "Such faul" ;-))

Nina hat gesagt…

Haha

super Kombination Orgelnoten und Mütze:-)

Herzlichst
Nina

cappugina hat gesagt…

ohhh das kenn ich gut!!wir hatten mal für den Kiga Milka Stirnbänder geschenkt bekommen.Schlau wie ich bin habe ich eins bei Ebay eingestellt und prompt verkauft.Bloss das Band war nicht mehr da!!!Zum Glück konnte mir eine Kollegin noch mal eins mitbringen,sodass die Peinlichkeit erspart blieb.Aber das Band blieb verschwunden.Jetzt beim "misten",nach ca.einem Jahr tauchte es in einer Kiste mit Bastelkram wieder auf.Keine Ahnung in welcher "Umnachtung"ich das da rein gelegt hatte!ODER ich sollte einfach öfter mal groß reinemachen!!!!LG gaby