Mittwoch, 17. März 2010

Secret Shell


20 - 2010

schon wieder Mustersocken, diesmal Secret Shell, das Muster gibts beim Wollhuhn.

Bei dem griesen Wetter stand mir der Sinn absolut nach Frühlingsfarben und ich hab einen Drachenstramg vom letzten Jahr gewickelt, ich glaub, es war ein Osterei.

In der Anleitung steht Gr. 38/39, aber ich finde den Schaft für die Größe reichlich eng, es sei denn für Spargelbeine, und so hab ich einfach 36er davon gemacht.

Am Fuß fing das Garn etwa an der gleichen Stelle bei beiden Socken an zu Wildern und es kehrte sich um, d.h.beide Socken sind auf der gegengleichen Seite lila bzw orange, gewissermaßen symmetrisch *ggg*
ich nenn das jetzt einfach "kontrolliertes Wildern " und mir gefällt es.

Diese Socken wandern in die Bazarkiste

Gr. 36

Nadeln 2,5 mit 60 M

Verbrauch 56 g

Drachenwolle

Kommentare:

Uta hat gesagt…

Secret Shell habe ich egstern auch angeschlagen :), aber nicht so tolle Wolle.
Grüßchen Uta

kuestensocke hat gesagt…

Deine kontrollierten Wilden sind super schön geworden! So zarte Farben, das passt super zu der heutigen seichten Frühlingsluft. LG Kuestensocke

Regina hat gesagt…

Das ist ein tolles Muster. Habe ich auch schon gestrickt :-)
Ich finde, dass Wilde in diesem Muster immer super aussehen

lg Regina

Sockenwonderland hat gesagt…

*lach* Ich hatte mir dem Muster das gleiche Problem und hab dann auch einfach eine Nummer kleiner gestrickt. Frau muß sich nur zu helfen wissen und die Basarkiste eignet sich für solche "Unfälle" immer ganz hervorragend.

LG
Linda

bollwerk hat gesagt…

die sind schick - also die farben sind jetzt nicht so meins, aber das muster kommt bei dir total schön raus...
findet
sonnig
der herr k