Samstag, 5. Februar 2011

kunterbunt ins Wochenende


Eigentlich hab ich grad gar nicht so sehr viele bunte Sockenwollreste, aber er ist trotzdem so richtig bunt geworden, der Patch für Andreas Decke.

Damit
Andrea nicht so viel zu vernähen hat, habe ich die Fadenenden jeweils über 8 - 10 Maschen 3fach verstrickt und dann abgeschnitten. Ich weiß aus zuverlässiger Quelle, dass das gut hält .
Die ganzen Patches für die Decke zusammenzunähen, ich schätze mal so etwa 40 werden es schon insgesamt sein müssen, damit die Decke eine anständige Größe kriegt, wäre für mich eine Strafarbeit ... aber das muß ich ja nicht machen
*ggg*

4fache Sockenwolle,
13 verschiedene Reste, doppelfädig
Nadeln 5 mm

in der Diagonalen 80 Maschen

Seitenlänge 31 cm
Verbrauch 74 g

Kommentare:

Waltraud hat gesagt…

hallo lisabeth,
ein wunderschön farbenfrohes patch. nähen: miene decke ist schon monate fertig, sogar schon umhäkelt, aber: es fehlen immer noch 5 seitenkanten, die noch zusammengenäht werden müssen. soviel zum thema strafarbeit.
liebe grüßlis
waltraud

AndreaG hat gesagt…

Wow, Lisabeth, du bist ja flott!!
Wunderschön ist das Teilchen, ich freu mich schon aufs Zusammefügen!
Nähen wäre auch für mich nichts, ich häkle, das geht viel schneller und die Decke kriegt nochmal eine ganz eigenen Wirkung auf der Rückseite!
Dank dir schon mal!
Grüße aus dem Ländle von
Andrea