Montag, 26. Dezember 2011

ein Licht in dunkler Nacht

und ein Wegweiser ist ein Leutturm.
Oder aber ein Heim für Stricknadeln ...
Nach einem Wikingerschiff und einem kleinen Sarg hab ich nun auch noch einen von meinem Mann selbstgemachten Leutturm um meine Stricknadeln angemessen unterzubringen.
Aus Eichenholz gedrechselt, mit Kopf zum Drehen und Abnehmen, in rot und weiß.
Gesamhöhe 39 cm, er wird die 20cm Nadelspiele beherbergen.

Was wünsche ich mir denn mal nächstes Jahr ?
Vllt. ein Langhaus für Wolle ?
Oder den Umbau der Holzkiste zum Wollheim ?
Oder selbstgedrechselte Stricknadeln ?
Na mal sehen, mir fällt sicher noch was ein *ggg
*

Kommentare:

HexeMusel hat gesagt…

MOin moin,
das ist ja ne tolle Idee :) Da fühlen sich deine Nadeln sicher wohl!

Viele liebe Grüße
Caro

Sonja hat gesagt…

Ein sehr dekoratives Nadelheim hast du da bekommen. Klasse.
Liebe Grüße und noch einen schönen Feiertag
Sonja

Marianne hat gesagt…

Hast ja noch'n büschen Zeit. ;-)

dörte hat gesagt…

Siehste Lisabeth, so'n Leuchtturm würd mir jetzt gerade sehr helfen - ich such mir 'nen Wolf nach meinem Bambus-Häkelnadeln!
Mit Leuchtturm wäre das nicht passiert o))) Schön ist er - wäre vielleicht eventuell maybe auch so ein nettes Geburtstagspräsent für mich im nächsten Jahr ! *flöööt*


Ich geh mal weitersuchen! Hab die zu gut weggeräumt!

Lieb Grüß und Knuddlers
Dein Ottili Dörte