Freitag, 28. November 2008

ein Igel

gestern Abend habe ich
ein wenig Reste -
verwertung betrieben


dieser kleine Igel aus Brazilia und Regia 6fach
ist ca 17 cm lang und sieht nur so stachelig aus... in Wirklichkeit ist er ganz harmlos und schmuselig.

Gemacht ist er ganz einfach nach diesem Rezept von mir :

man braucht
ca 20g Brazilia o. ä.
einen kleinen Rest 6fach Garn
Füllwatte
2 Glasaugen oder kleine Knöpfe

9 M aus Brazilia anschlagen, auf 3 Nadeln verteilen
in Runden glatt rechts stricken, dabei 17 mal
in jeder Runde pro Nadel eine Masche aus dem Querfaden aufnehmen, es sind nun also 60 M vorhanden
10 Runden ohne Zunahmen stricken
dann in jeder Runde pro Nadel 2 M zusammenstricken , bis pro Nadel noch 9 M vorhanden sind
Körper mit Polywatte oder Wolle ausstopfen
dann Garnwechsel, 2 R ohne Abnahmen anschließend jede 3.R je 2 M pro Nadel zusammenstricken, bis noch pro Nadel 2 M vorhanden sind, ausstopfen und die letzten Maschen zusammenziehen.
kleine Glasaugen ( ca 4 mm ) annähen

Kommentare:

Deichlicht hat gesagt…

Niedlich, werde ich so schnell wie möglich nacharbeiten!
Liebe Grüße vom Deichlicht

Gertrud hat gesagt…

Och Lisabeth ist der aber ssssüüüüüssssssss. Echt zum Knuddeln, aber ob der was für mich auf meinen Couchrand wäre?? Denn Kim jagt und beisst Igel. Sind ihre Lieblingsjagdbeute :-)) LG Gertrud

Kerstin hat gesagt…

Hallo,
der Kleine sieht echt niedlich aus. Etwas Brazil- Wolle hab ich auch noch mal sehen ob ich mal ein Paar frei Minuten habe zum nachstricken.

Es grüßt

Kerstin

Christine hat gesagt…

Der ist ja süß!!!
Und gleich mit Anleitung- vielen Dank dafür :)

LG
Christine

Heidi hat gesagt…

der ist ja niedlich

LG und einen schönen 1. Advent

Heidi