Mittwoch, 17. Juni 2009

Blick in die Geschichte, 17. Juni 1953

Da fällt mir grad so nebenbei ein, bis vor 19 Jahren war der 17. Juni unser Tag der Deutschen Einheit, gesetzlicher Feiertag.
Viele der jüngeren Leute wissen heute gar nicht mehr, was da wo passiert ist, Tante Wiki gibt aber erschöpfend Auskunft, für alle, die nachlesen möchten.


ganz ehrlich, so ein Feiertag ohne Arbeit heute würde mir schon gefallen .....

Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Umpf! Da hatte ich auch nicht mehr dran gedacht. Stimme dir aber voll und ganz zu. Ich liebe meinen Job. Aber ab und an ... *zwinker*

Liebste Grüße, Kirstin

kuestensocke hat gesagt…

Tja das ist so eine Sache mit den "nicht-christlichen" Feiertagen - ihr Einführungsgrund könnte sich irgendwann erübrigen, wie glücklerweise beim 17. Juni. Im Tausch dafür gibt es den 3. Oktober als Tag der Deutschen Einheit - so ein freier Tag im Herbst ist auch schön. Im Mai-Juni ist es arbeitsmäßig mit Himmelfahrt und Pfingsten schon arg zerklüftet...
LG Kuestensocke