Sonntag, 26. Juli 2009

Siechensocken die letzte

51 + 52 - 2009


und dann war da noch die junge Türkin Neriman, die erst seit einem knappen Jahr hier in Deutschland wohnt , vor fast 2 Wochen einen Kaiserschnitt hatte und Probleme damit, dazu traurig, dass ihre Schwiegermutter gesagt hatte, sie sei keine gute Frau und Mutter ,
weil sie ihr Kind nicht auf normalem Wege kriegen konnte und es außerdem "nur " ein Mädel sei - aber ein bildhübsches!!!!!!!


nun, ich hab sie jeden Morgen im Frühstücksraum getroffen und mich mit ihr unterhalten. Schon darüber wunderte sie sich sehr.... und am Dienstag hab ich ihr dann mit diesen Söcken aus Regia Flusi ein wundersames Lächeln ins Gesicht gezaubert. Nun kriegt die kleine Leyla keine kalten Füße mehr und die junge Mama wußte gar nicht , wohin mit all ihrer Dankbarkeit :o)

14 g in rosa, mit 32 M und 2,5er Nadeln
18 g in blau mit 36 M und 2,5er Nadeln

Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Jaja, die Schwiegermütter....als wenn ein Kaiserschnitt ein Spaziergang wär(ich weiß wovon ich red ich hatte derer 5). Und meckern soll die Gute dann doch bei Ihrem Sohn,denn bekanntlich sind ja die Männer für das Geschlecht des Babies verantwortlich----tzzz. Aber ich freu mich das du ihr den Tag verschönern konntest u die Kleine Maus keine kalten Füße bekommt.
Hoffe dir geht es auch wieder gut ?
Lg Silvia

anabel hat gesagt…

Das ist nett von Dir :)
Man kann man manchmal mit so kleinen Dingen sooo große Freude machen :)

Liebe Grüße

anabel

Sunsy hat gesagt…

Du fleißiges Freude schenkendes Bienchen :) - schön sind die Socken geworden...

Hab noch einen schönen Sonntag Abend :)

glg, Sunsy

Waltraud hat gesagt…

Großes Lob für deine Handlungsweise.
Liebe Grüße
Waltraud

Anonym hat gesagt…

Liebe Lisabeth:
Zuerst mal : Schön, wieder von dir zu lesen - schön, dass es überstanden ist.
Und was die junge Frau angeht, das Gleiche habe ich bereits vor 19 Jahren schon erlebt als Kathrin geboren wurde.Ein Mann der seine Tochter kaum eines Blickes würdigte - und immer nur davon sprach, dass er Söhne wollte... aber eine wunderhübsche Tochter mit schönen schwarzen Haaren und dunklen Augen hatte. Ändert sich denn das nie?
Nachdenkliche Grüße
Christiane

Fee hat gesagt…

Die sind ja richtig knuffig geworden und ich find's toll, dass du ihr solch eine Freude gemacht hast.
Da wird sie sich sicherlich lange und glücklich dran zurückerinnern, auch wenn die Babyfüße irgendwann herausgewachsen sind.

Liebe Grüße

Sabine