Mittwoch, 17. Februar 2010

ein rosa Schäfchen

Kirscheline hieß dies Schäfchen
( Himberella gibt es nämlich schon )
und es wohnt seit gestern bei Esther in der Schweiz.
Der Körper ist aus Schachenmayr Cassiopeia, die Arme und Beine aus krischringelroter Drachenwolle, die Schnauze aus 6facher Regia.
Sie ist das erste Schäfchen in diesem Jahr und viele werden es auch nicht werden ... irgendwann is gut gewesen, da gibts die nur noch für ganz besondere Leute
die Anleitung war in der Lena 1 / 2008 .

noch eine Bemerkung : ich gebe Anleitungen, die dem copyright unterliegen , nicht weiter und ich bitte doch, von solchen Anfragen abzusehen, beantworten werde ich sowas zukünftig auch nicht mehr.

Kommentare:

gaby hat gesagt…

oh wie süß ist das den echt putzig
lg gaby

Maschenerie hat gesagt…

Oh wie süß die Kirscheline.
Ich bin gerade bei meinem dritten Schaf und denke, mehr werden es auch nicht, zumindest nich in so groß, es strickt sich doch ziemlich langweilig finde ich, auch wenn das Ergebnis immer wieder großartig ist.
Lieben Gruß
Sabrina

anabel hat gesagt…

Oooooh, und wieder sooooooooooo süß!!!!!!
Mir schwebt schon seit einigen Tagen (wie schon vor ein paar Monaten) ein bestimmtes Schaf vor meinem inneren Auge.
Aber ich komme derzeit nicht so recht voran...
(sollte das schwebende Schaf der Grund sein, dass ich momentan nicht richtig gut sehe? ;) )

LG anabel

wupperbaer hat gesagt…

Deine Schafe sind einfach der Hit...und dieses süsse Kirschschäfchen....hmm...tooooll...

Ich muß mich wohl mal trauen, so ein ähnliches Schäfchen mal zu stricken...das nähen geht viel einfacher...

GGLG Regina

Kreative Freizeitecke hat gesagt…

Huhu,
Deine Kirscheline ist ein echt süüßes Schäfchen - zum Kuscheln. Kompliment.
Bin ja auch eine verrückte Schäfchenstrickerin, doch dieses Jahr habe ich noch keins genadelt - wenn ich Deins so sehe, wird´s mal wieder Zeit :-). Hast Du das Lena-Heft schon mit den Kuschelhäschen? Die werden fast genauso gestrickt - daran werde ich mich demnächst auch mal wagen.

Das Problem mit den Anfragen wegen der Anleitung habe ich auch - gute Idee mit der Bemerkung. Das werde ich beim nächsten Schäfchen auch dazuschreiben :-).
Liebe Grüße
Tanja

Esther hat gesagt…

Liebe Lisabeth
Kirschalina heisst sie also, diese kleine Süsse! :)
Schaut sie nicht einfach so richtig verschmitzt drein?
Nochmals vielen herzlichen Dank! Seit langem wollte ich mir so ein Schäfchen stricken und habe es einfach nicht geschafft. Und jetzt habe ich einfach so eins erhalten. Das ist riesig lieb von dir!
Sonnige Grüsse
Esther

Anonym hat gesagt…

Hallo,

Dein Määh gefällt mir sehr gut. Nur weiter so.

Grüße Bumerangferse

Petra hat gesagt…

Süß. Die Anleitung war übrigens letztes Jahr nochmal in einem Oster-Sonderheft drin. Und dieses Jahr Lena 2/2010 gab's es ein Häschen, das ähnlich aufgebaut ist.

LG
Petra

niniflix hat gesagt…

Hey das ist ja auch wieder süß....ich träum ja schon sooo lange von so einem Schäfchen. Vielleicht kann ich Dich ja mal mit einem Tausch anlocken???

LG
Sandra