Sonntag, 21. Februar 2010

rotgeringelt


17 - 2010

Sockenpaar 16 muß noch geheim bleiben, aber ich verrate schon mal : es ist klein und grün und die Anleitung dazu wird im April oder so in einem Buch erscheinen

also gehts hier weiter mit der 17 ...
rotgeringelte Socken in
Gr. 39
mit 2,5er Nadeln, 60 M und 4 - 1er Rippe
Verbrauch 65 g

Das Garn ist eine gereifte Drachenwolle.
Eigentlich sollten es Paraphernalias werden . Aber nach 10 cm Schaft durfte ich feststellen, das die Ringel das Muster total schlucken .... bei diesen Ringeln ist jedes Muster Verschwendung ... also wieder geribbelt und mit schlichten Rippen in die neue Runde .


Paraphernalias werde ich nun in Kürze entweder aus Tweed oder aus Flöckchenwolle stricken... mal sehen, wonach mir der Sinn steht oder welche Farbe mich anspringt

Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Schöne Farbe, gute Wahl nicht zu mustern...wäre zu schade für die Mühe gewesen wenn man dann doch nichts sieht. Schade das du immer alle Socken zu groß für meine Füßies strickst...lach. Und das mit deinem Paar Nr 16 kommt mir irgendwoher bekannt vor...ich hab auch eines im Geheimen schlummern...grins.
Lg Silvia

kuestensocke hat gesagt…

Schlicht und ergreifend sind die Socken ohne besonderes Muster, finde immer schön die Wolle wirken zu lassen! Auf uni kommt das Zopfmuster sicher viel besser rüber. LG Kuestensocke

Sockenwonderland hat gesagt…

Grün, klein, Buch? Ich weiß es, ich weiß es........

Schön sind die roten Socken geworden und ich freu mich schon auf die Paraphernalia-Bilder, denn das ist ein tolles Muster.

heute reichlich alberne Grüße
Linda

Bea hat gesagt…

mir gefallen die socken auch sehr ;)...schön farbe haben sie auch!!

liebe grüße von bea

bollwerk hat gesagt…

oh, die sind ja allerliebst - rot kann ja auch total toll sein :))

findet der herr k