Donnerstag, 21. Oktober 2010

Feuertiger


59 - 2010

diese Socken aus Drachenwolle " Feuertiger " habe ich bereits im August gestrickt für den Peter, der in Dortmund in der Brandklinik war und dem seine Gartenlaube um die Ohren geflogen ist.
Bei der Gartenarbeit kann er sicher warme Füße gebrauchen und den Feuertiger fand ich so unglaublich passend.
Und er wildert bilderbuchmäßig *ggg* ( wo das Bild der Rückansicht geblieben ist, ist mir allerdings schleierhaft ...

Größe 44
Nadeln 2,5 mit 68 M
Verbrauch 85 g

Kommentare:

kuestensocke hat gesagt…

Hallo Lisabeth, Dein Sinn für Humor ist erfreulicherweise unerschüterlich, Feuertiger...
Tolle Socken, diese Wilderung könnte schöner nicht sein. Habe neulich Socken aus gleicher Wolle gesehen die waren ganz unruhig, keine Wilderung sondern klitzekleine Ringel. Diese hier sind eine Wucht! LG Kuestensocke

Wapiti hat gesagt…

Hach, was sind die Socken scheeee :)

Liebe Grüßle,
Wapiti

Ilse hat gesagt…

Tolle Socken, gefallen mir sehr gut.(Ich glaub ich muss mal wieder bei Drachenwolle stöbern gehen.) Da wird sich der Peter bestimmt darüber freuen.

LG Ilse

Lavendra hat gesagt…

Super schaun die aus !!

Ich muss immer wieder über deinen schrägen Humor lächeln ;-)

Jutta hat gesagt…

Der Name paßt so gut zu den Socken
die Schuttbilder erinnern mich als ich mit 7 jahren kein Zuhause mehr hatte weil wir ausgebombt waren, da standen oder hingen auch nur noch halbe Zimmer und ein Schrank an der Wand, das Bild vergesse ich nicht
ich wußte es gibt bei Dir was Neues zu sehen, die süße Ratte
alles Gute fürs neue Haus und dann echte Schäfchen, ist das gemütlich
Jutta