Sonntag, 9. Oktober 2011

rosaroter Plüsch ...

49 - 2011

Nach langer Zeit hab ich mal wieder ein Lena -Kuschelschaf angefertigt, auf besonderen Wunsch einer großen Dame für eine ganz kleine Dame.
Plüschiges Garn zu bekommen gestaltete sich fast ein wenig schwierig, meine Vorratskiste an so plüschigem Garn ist leider letztes Jahr Opfer des Brandes geworden.Die Cassiopeia von Schachenmayr gibt es nur noch als Restestände, pink oder rosa konnte ich nicht auftreiben, die Rosato aus gleichem Haus ebenso.... die Pelino von Lana Grossa konnte ich auch nicht finden, Softy oder Brazilia wollte ich nicht... aber dann stieß ich auf Rico Design Baby teddy aran, in pink, rosa und einigen anderen Farben. Das Garn ist wirlich sehr schön für solche Projekte und ich schätze , ich werde mir einen kleine Vorrat in diversen Farben anlegen.... man weiß ja nie ....
Die Arme und Beine sind aus einem uralten Drachenwollschätzchen, noch der ganz alten Qualität, herrlich rosarot mit weiß ....
Der Verbrauch des Plüschgarnes war erschreckend gering, nur 27 g .... und es ist kein Minischaf, sondern ganz normal groß. Allerdings wenn man bei
dem Garn eine Masche verliert,ist man verraten und verkauft .... wiederfinden geht gar nicht, es ist absolut und überhaupt kein Maschenbild erkennbar *ggg*

Passend zum Knuddelschaf hab ich für die kleine Dame noch Söckchen aus dem Drachengarn gemacht
Gr. 22/23
Nadeln 2,5 mit 40 M
Verbrauch 30g



und noch einmal möchte ich an dieser Stelle bitten, von Anfragen für die Anleitung abzusehen, es gibt diese in einer alten Lena und ich werde Anfragen nicht beantworten. Danke !

Kommentare:

wupperbaer hat gesagt…

Das Schaf ist oberhammer süss....aber auch das, welches Du für mich gemacht hast....es wacht über mich...und paßt auf!

Knuddels
Regina

Catrin hat gesagt…

Sehr schön ist beides geworden, liebe Lisabeth, ich werde wohl auch noch einmal ein Schaf produzieren müssen, damit Emilia eines Tages nicht meins wegnimmt ;-) Dein Headerbild ist auch neu oder???? Auch sehr schön.

LG, Catrin.

Dula hat gesagt…

Liebe Elisabeth,

ich lese deinen Blog schon sehr lange still mit, heute dachte ich, es wäre mal ein Kommentar fällig, weil ich mitbekomme, dass immer wieder Leute nach den Anleitungen für das Schaf fragen. Mein Mann hat einfach beim OZ-Verlag angerufen und nach der Anleitung gefragt. Er musste einen frankierten Rückumschlag hinschicken und einen Euro in Briefmarken - das ist alles. Und das ganze hat er mir dann vor zwei Jahren zu Weihnachten geschenkt...

Liebe Grüße,
Dula

Silvia hat gesagt…

ooooh so ein schönes Schaf. Da wird sich die kleine Lady aber freuen.
lg Silvia

dörte hat gesagt…

Und so ein Schäfchen ist doch immer wieder was Feines - und die Socken erst o))))


Knuddlers
Dein Ottili

Conny's Cottage hat gesagt…

Das Schaf ist ja ein Knaller sooooo suess.


Herzlich Conny