Donnerstag, 19. Januar 2012

Beutel nähen Teil 2 der runde

Heute wollen wir einen
runden Beutel mit Standboden
nähen, das ist auch nicht wirklich schwieriger als der andere.
Wir brauchen wieder Stoff.
Diesmal habe ich gepunkten kräftigen Dekostoff genommen und einen Dekostoff mit Hühnerbordüre. Ich mag nämlich Hühner , genauso gern wie Schafe;)
Außerdem brauchen wir Vlieseline H640 für den Boden

Zunächst geh ich an den Küchenschrank und such mir einen Teller in passender Größe. Ein Kuchenteller ist fein. Der dient als Schnittmuster ... mit Schneiderkreide male ich um den Teller den Umriss auf den Stoff, so ist es jedenfalls garantiert rund.
Aus beiden Stoffen schneide ich jeweils eine runde Platte, aus der Vlieseline 2.
Nun brauchen wir noch die Wand. Wie lang das Stück Stoff dafür sein muß berechnen wir ganz einfach mit Durchmesser mal Pi ( 3,1415) , das kann jeder Taschenrechner und auch jeder Gombuder. Hier müssen wir noch ca 2 cm für die Naht zugeben.

Bei meinem Kuchenteller mit 21 cm Durchmesser sind die Wände 66 cm lang + 2 cm Naht, und die Höhe wieder wie gewünscht. Auch das brauchen wir 2 mal. Meine Wandstücke sind 68 x 40 cm groß ( bedingt durchs Hühnermuster).


die Vlieseline wird mit der Kleberseite auf die linke Seite der Bodenstücke festgebügelt ( über den Stoff bügeln, das Eisen nicht aufs Vlies !!)

Jetzt werden zunächst 2 einzelne Beutel angefertigt, beide gleich gearbeitet.
Wir nehmen ein Wandstück und stecken es am dazugehörigen Boden fest, dabei wird der Stoff rechte Seite auf rechte Seite gelegt.


Jetzt wird der Boden sorgfältig, langsam und mit kleinen Stichen an der Wand festgesteppt, aufpassen, dass es nicht verrutscht und die Naht nicht zu knapp nehmen. Die Naht beginnt nicht direkt am Stoffanfang , sondern ca 1 cm dahinter, also den ersten cm lose lassen.. Bis ca 3 cm vorm Ende nähen, dann das Teil von der Maschine nehmen. Das am Anfang freigelassene Stückchen umschlagen, linke Seite auf linke Seite, das übrige Stoffende auf den Umschlag legen, so dass der Kreis geschlossen wird, feststecken. Wieder unter die Nähmaschine und die Naht schließen.
Den zweiten Beutel genauso arbeiten.

Jetzt wird die offene Seitennaht geschlossen.

Die nach innen geknickte Nahtzugabe gerade umbügeln, das erleichtert die Arbeit ungemein.

Den Beutel umdrehen, so dass die rechte Seite außen ist.


Die Seitennaht feststecken, es ist hilfreich, ein Buch o. ä. zu Hilfe zu nehmen, damit man nicht aus Versehen den gegenüberliegenden Stoff mit feststeckt. Mit der Nähmaschine auf der rechten Seite knappkantig die Naht schließen. Beim 2. Beutel genauso arbeiten.







Jetzt haben wir 2 gleiche Beutel, die nur noch miteinander verbunden werden müssen.
Dazu wird ein Beutel auf rechts, der andere auf links gezogen. Dann werden die Beutel ineinander geschoben, rechte Stoffseite auf rechte Stoffseite = der Beutel auf links liegt außen !!
Darauf achten, dass die Seitennähte übereinanderliegen.


Nun die Kanten zusammennähen, dabei ein Stückchen der Naht offenlassen, ca 10 - 12 cm, hier wird gewendet-

Jetzt die beiden Beutel durch die Nahtöffnung ziehen, auch wenn es vllt., etwas eng scheint : das paßt schon. Nur vorsichtig ziehen und stopfen, niemals mit Gewalt !!

Wenn alles auf der richtigen Seite angekommen ist, ausschlagen und die Nähte gut rausschieben.

Jetzt werden die beiden Beutel wieder ineinandergeschoben und die Nahtöffnung geschlossen. Das kann man ganz gut mit der Hand machen, aber ich bin von Natur aus faul ..
also knicke ich die Nahtzugabe schön sorgfälig nach innen, stecke die Öffnung mit Stecknadeln zu und steppe knappkantig einmal rund um die obere Kante.

Den Beutel umschlagen und fertig.





Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Wow..ein wunderbarer Beutel ist das geworden und deine Schritt für Schritt Anleitung ist genial,schade das mir nähen keinen Spass macht,aber toll sieht deiner aus.
LG Sonja

Stiny hat gesagt…

Ich finde das toll, dass du die Nähanleitung für die schönen Beutel reinstellst! Ich bin zwar keine Näherin, aber wenn ich damit anfange, werde ich die Beutel sicher mal ausprobieren! :O)

LG, Stiny

Gabi hat gesagt…

Moin!

Super deine Beutel! Und auch die Anleitung!!! Da könnte ich ja glatt auch noch mal in Versuchung kommen.
Hoffentlich kommt mirn in den nächsten Tagen kein Stoff mitn Löwen oder Schafen unter!

Habe auf deine PN geantwortet. Angekommen?

Lieben Gruß Gabi

Heather Woollove hat gesagt…

What a super project and great tutorial! I made a similar one in felt some time back. You can see it here if you like: http://woollove-functional-fiberart.blogspot.com/2010/05/bread-basket-part-two.html

Heather Woollove hat gesagt…

Thanks for stopping by, Lisabeth!! Hugs--