Mittwoch, 30. Januar 2013

ein letzter wehmütiger Blick...

Naja, soo wehmütig auch wieder nicht, aber   die letzte Gelegenheit, den alten hellblaugrauen Teppichboden meines  12 m² Wollbügelbüros zu genießen präsentieren. Nachdem das Rohrbruchloch im Fußboden von Maurer Heiner wieder dichtgeschmiert wurde, die alte Heizungsnische fachmännisch zugedämmt wurde  und  der Klempner einen neuen Heizkörper angebracht hat, viel schöner  und kleiner  als  das  alte Rippendings, wollen die Malerlehrlinge  morgen eine chicen Laminatboden ( Starnberg heißt das  Dekor ) legen. Der alte Teppich bleibt als Dämmung drin, das  fehlende   Stück wird mit  dunkelbraun ausgeflickt, sieht man  ja später sowieso nicht. Ach ja, neue Fußleisten brauch ich noch und   einen neuen Teppich  für die Mitte, der limettengrüne langflorige sieht   gar nicht mehr  schön aus und sauber  kriegt man den auch nicht  wirklich ( die Reinigung kostet mehr  als  das  ganze  Teil ). Ich schwanke noch zwischen rot und hellgrün, auf keine Fall  aber  wieder  langflorig....und  dann nur  noch wieder  einräumen  UFFZZZZ.... Wenns  wieder wärmer  ist, wird  die kükengelbe Tür weiß gemacht, der Rahmen natürlich auch--
So leer sieht  das  Zimmer  gar nicht mehr  klein aus.... in einer  Großstadtwohnung wär  das wohl eher  ein sensationell großes  Kinderzimmer .. unsereiner Landei mit  Wohneigentum ist ganz schön  verwöhnt ( 9 Zimmer, Küche, 2 Bäder, HWR = 270m² Wfl. +  2 Nebengebäude, Doppelgarage und  Doppelcarport  auf 2000 m² Grundstück für  zZ 3 Leute.....)  ;)



Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Und ich dachte immer, wir habens schon groß. 7 Zimmer, Küche, Bad, GW, HWR, 2 Abstellkammern und ca. 750qm Grünes .... für 2 Persönchen. ;-)

Herzkissenaktion im Harz hat gesagt…

..und was soll ich sagen mit 74 qm für 3 Leute und auch Wohneigentum - naja das haus von Oma wird nicht größer auch wenn ich jammere !
Dein Zimmer wird garantiert schön liebe Lisabeth.
Liebe Grüße aus dem Harz
sendet karin