Freitag, 11. Januar 2013

neues Jahr, neues Glück, 2. Auflage

Eigentlich wollte ich heute  ganz was  anderes  posten, aber  erstens  kommt  es  anders, zweitens  wenn man denkt  ...
und  es  fing auch recht harmlos an, nämlich damit, dass  die Heizung laufend  Wasser ließ .... 2 Mal täglich nachfüllen mindestens. Unser Haus- und  Hofklempner  konnte  so nichts  finden und meinte,es könne  ein Rohrbruch sein.  Irgendwo versteckt, weil nirgendwo nasse  Stellen festzustellen waren. Evtl.auf  dem Weg zum Schweinestall,  die Leitung abgesperrt und  nichts   passierte. Also die Gebäudeversicherung kontaktiert und  eben war ein Rohrbruchfinder da... nach knapp 2 Stunden hatte  er  das  Leck gefunden. In meinem  Wollkabinett unter dem großen antiken friesischen Buffet. Das Lochfindegas im Rohr verursachte eine  regelrechte Matschfontäne, unter diesem Raum ist nämlich kein  Keller. Sah witzig aus, fast wie eine  heiße  Quelle ....  Jetzt ist das  Stück Rohr  erstmal abgetrennt, der Heizkörper heizkörpert  nicht mehr und es  sollte  auch nirgendwo anders Wasser weggehen.... hoffentlich ?
In der nächsten Woche geht  es  dann weiter. Mit der Versicherung wird  die weitere Vorgehensweise abgesprochen , die neuen Rohre werden aber  wohl  aufputz verlegt, sonst muß der tolle alte Küchenfußboden noch aufgerissen werden und  darauf hab ich so gar keine Lust, die Fliesen kriegt man ja nie  wieder. Der Fußboden in meinem  Kabinett wird   dann wohl auch erneuert.... aber  das  paßt ganz gut ....ÄHEM..... der Teppichboden war sowieso fertig ... das ca 30 x 50 cm große Loch läßt sich jedenfalls nicht so zupflastern und  der  Teppich wieder zurechtflicken....
Der Lochfinder und  der  Klempner  haben uns  aber Mut (?) gemacht.. die Leitungen durchs WoZi sind höchstwahrscheinlich in einem ähnlichen Zustand  wie das  durchgerostete ..... 
Nicht  schön das  Ganze, aber  allemal besser als Feuer und  man muß ja auch immer  das  Positive  sehen : die Heizung heizt noch und  so lernen wir  mal wieder was  Neues  kennen

Kommentare:

Hana hat gesagt…

Bei euch fängt das neue Jahr ja richtig gut an :/

Fee hat gesagt…

Oh je. Das hört sich ja gar nicht gut an. Nach allem durchgemachten, hätte es jetzt doch auch mal ruhig weitergehen können.
Ich hoffe, dass alles einigermaßen nervenschonend ausgeht und drück euch die Daumen.

Ganz liebe Grüße, Sabine

Gudrun hat gesagt…

Irgendwie kommt mir das bekannt vor.Wir hatten in unserem neuen Haus(das nach dem Hochwasser) auch einen Rohrbruch und mussten den ganzen Fußboden im Kellerbereich rausreisen .Die Rohre sahen so schlecht aus ,dass man uns geraten neue verlegen zu lassen.Haben wir auch machen lassen und gleich noch eine Dusche und WC eingebaut.Haben aber keine Kupferrohre genommen.drücke euch die daumen das die versicherung bezahlt.Sie begleichen ja nur die Schäden und Instandsetzung.Läßt man die Rohre austauschen ,weil sie kaputt gehen könnten zahlen sie das nicht.Da muss dann ein guter Gutachter her der sich stark macht für euch.
LG Gudrun