Montag, 16. März 2009

in der Nachbarschaft


Nachbars Tochterkind Nr. 1 baut jetzt bei Mutter und Vater im Garten, genau gegenüber von uns die Straße rein. Und als erstes fertig ist das Gästeklo ..... Nachbarsche hat gesagt, wir dürfen das auch benutzen... nette Leute wohnen hier wußte ich doch schon immer ;o) besonders gefällt mir die Farbe der Wände... so ein fröhliches Frühlingstürkis ...... das hat doch mal was ..... allerdings der riesengroße Kran mit der Leiter dran stört doch ganz enorm unseren Satellitenempfang...... aber nu, das ist ein vorübergehender Zustand und zu viel Fernsehen ist sowieso nicht gesund ;o)
ich frag mich allerdings... wie wurden früher die Häuser gebaut, so ohne diese Riesenkräne.... ?

Kommentare:

Sprottenpaula hat gesagt…

Vielleicht braucht es heute mehr Riesenkräne, weil immer mehr Häuser in zweiter Reihe gebaut werden, weil die erste Reihe früher ohne Riesenkräne bebaut wurde.

Das Gästeklo hat wirklich eine dezente Wandfarbe. Vielleicht sollte man mal die eine vordere Ecke unterfüttern. Nicht das die Gäste noch ins Wanken geraten oder kippeln. Konntest du eigentlich schon eine Wölkchenentwicklung beim Schornstein ausmachen?

LG Pia

Alexandra hat gesagt…

Hallo Lisabeth, du hast gewonnen! Nach einer kurzfristigen Änderung habe ich mich entschieden den 49sten und den 51sten Kommentar zu beschenken.

Also, melde dich ganz kurz mal bei mir, dann kann dein Päckchen bald zu dir reisen.

lg. Alexandra

Margit hat gesagt…

Was für ein schöner Farbtupfer !!!ist echt "erfreulich"fürs Auge, nicht wahr, liebe Lisabeth.Aber mieses Wetter...hm...sieht nicht schön aus.
Bye....und einen schönen Abend wünscht margit