Mittwoch, 19. August 2009

Ritas Baumwollsocken

59 - 2009

Rita, die Frau vom Sockenkunden Bauer Clemens, ist ja wirklich ein nettes ( älteres ) Mädel, aber sie hat eine fürchterliche Angewohnheit : sie zieht einfach die Socken ihres Mannes an ... egal, dass die 5 Nummern zu groß sind..... und letzten Winter hatte sie sogar einfach seine roten Geburtstagssocken konfisziert, warum ich ihr dann etwas später auch eigene rote Socken gemacht hab.

Nun hatten es ihr auch seine neuen Baumwollsocken angetan .
Das fand ich aber gar nicht so nett und hab kurzerhand beschlossen, Rita auch Baumwollsocken zu machen.... Sockenbaumwolle hatte ich noch passende im stash.
Hier sind sie also, Ritas baumwollene
aus Regia Top color
Gr. 42
Nadeln 2,5
64 M
Verbrauch 76g


und WEHE, sie zieht jetzt noch Clemis Socken an.....

Kommentare:

nordkatze hat gesagt…

Hallihallo,

na die sehen schön bunt aus und die Rita ist ja Eine ;).

Liebe Grüße Ines

Silvia hat gesagt…

Huhu Lisabeth
och das kenn ich aber hier auch, meine Schwiemu hat immer die Socken vom Schwieva übergezogen wenn sie draussen in den Stall ging...da spielte auch die Größe keine Rolle, hauptsache die Gummigaloschen passten.... Schön das du für Rita mitsorgst...lg Silvia

Anna hat gesagt…

Schöne Socken!
Ich habe zur Zeit zwei Paar Baumwollsocken auf den Nadeln und sie werden und werden nicht fertig. Irgendwie stricke ich Cotton-Sockenwolle nicht so gern.

Lieben Gruß, Anna

Anonym hat gesagt…

Ich kann Rita verstehen.
Deine Socken sind einfach nur Super.
LG
Monis Patentante Moni.

Sprottenpaula hat gesagt…

Auch wenn diese Socken sehr schön sind ... wirklich! ... wird Rita dem Gatten weiterhin die Socken klauen. Die von anderen sind einfach immer besser. Außerdem fühlt sie sich so dem Gatten bestimmt näher ;O)

liebgrüß
Pia