Mittwoch, 6. Januar 2010

dabei fing alles so harmlos an ....

2 - 2010

das mit dem Schnee zum Beispiel. Da haben sich die Plattdeutschen kurz vor Weihnachten ein Loch in den Bauch gefreut über den Schnee ... endlich mal Chance auf weiße Weihnachten ( das letzte Mal ist gefühlte 100 Jahre her ) und nu hör ich überall: "och nee, schon wieder am Schneien ...." und mir geht das Gerutsche auf den Straßen auch langsam auf den Senkel, ebenso die Schneeschipperei dreimal täglich , aber dafür hab ich ja meine Jungs *fg*

Damit der Kleine keine kalten Füße dabei kriegt, hat Muddern noch schnell ein Paar 6fache Socken gestrickt, aber wirklich schnell .... Sonntagmittag angefangen und am Montagabend waren sie fertig ... es würde mich ja mal interessieren, was die Frau Wolldrachen in diesen Tweed reingemixt hat .... richtig unheimlich, wie schnell die grünen Säcke fertig waren, in ca 7 Stunden !!!!
Dies herrliche Giftgrün mit Orange und Gelb ist als Ersatz für diese Socken, die eine 60° Vollwäsche mit 1800 Schleudertouren leider nur stark verkleinert überstanden haben...
naja, und eben dieser 6fädige Tweeddrachen ringelte erst so harmlos vor sich hin ( rechte Socke ) um dann nach der ersten Ferse wild um sich zu schlagen *ggg*. Auch die zweite Socke wildert so richtig schön. Eigentlich bin ich ja eher fürs Ordentliche und bevorzuge gemütliche Ringel oder Jaquardmuster, aber diese Socken gefallen mir so richtig gut ... so schön grün und wild ... und groß ...

Größe 47
Nadeln 3,25 mit 56M
Verbrauch 111 g ( warum so wenig ? der Schaft ist nämlich 24 cm lang )

Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Uiiii da warst du aber wirklich flott-das Grün ist klasse deinen Text hab ich schmunzelnd gelesen.Naja viel Schnee haben wir hier nicht, bei uns am Hof liegt noch was auf den Feldern u Wiesen, stadtseits isses dann aber wieder nur moddrig.Gemeldet haben Sie Neuschnee aber ob der auch bis bei Uns kommt werden wir sehen.Auf jeden Fall hat die Stadtbürokratie beschlossen sie bauen die Kehr- u Streumaschinen um und richten sich auf 30 cm Neuschnee ein-pruuust-dann geht hier eh alles unter da räumt keiner mehr (wär auch sicher das erste mal seit 100 J)...es bleibt also spannend.Lg Silvia

Fee hat gesagt…

60° und Schleudertouren?
Na, da wäre ich auch in der Maschine geschrumpft *kicher....
Aber diese sind auch schön geworden.
Ich war früher auch immer fürs gleichmäßig ordentliche, aber seit einiger Zeit finde ich es auch schön, wenn es mal ordentlich wildert in der Farbe.
Liebe Grüße durch den Schnee,

Sabine

anabel hat gesagt…

Soso, solche Sachen stellst Du also mit den schönen Socken an... naja... sechzig Grad halten meine hin und wieder auch aus. Kommt schon mal vor ;)

LG anabel

Anna hat gesagt…

Sehr schöne Socken!
Du hast wirklich sehr schnell gestrickt. Grenzt vermutlich an einen Rekord. ;o)
Größe 47 ist wirklich riesig. Da bin ich froh, daß mein Mann "nur" Größe 44/45 hat. ;o)

Lieben Gruß, Anna

bollwerk hat gesagt…

die sind total wunderschön und ich finde es gigantisch, dass sie nicht nur brav ringeln (das alte problem eben...)
schnee-grüße aus leipzig
sendet
der herr k

Anonym hat gesagt…

Ich brauche auch kein Schnee.
Wenn ich meine verschnupften Kollegen höre, bin ich Froh, dass ich deine Socken habe. Die halten Superwarm.
Arbeitsschuhe + Socken = wareme Füße = keine Erkältung.
Lg
Moni

Sunsy hat gesagt…

Größe 47 - schluck... aber wunderschön sind sie geworden, und du bist eine Turbostrickerin :)))

Ganz liebe Grüße
Sunsy