Mittwoch, 7. März 2012

60 von 195


Aus diesen und noch vielen Patches mehr soll irgendwann eine Kuscheldecke werden. Im Augenblick noch etwas blaulastig, aber das wird sich ändern ...
angefangen hat alles damit, das ich eine Babydecke aus Patches machen wollte, Lammdochtwolle verwurstend. Dann hatte ich pink-grüne Patches, die irgendwie so gar nicht ins Gewimmel passen wollten.... und so entstand dann erstmal diese Decke, die irgendwann mal irgendein kleines Mädchen bekommen wird. Und weil ich etliche Patches in Blau-und Türkis - Tönen übrighatte, gelbe, ein paar rote und noch ein paar Stränge in andern Farben, habe ich beschlossen, weiter Patches zu stricken, für eine zweite kleine Decke. Tja, und dann stieß ich auf die Malabrigo worsted, perfekt passend zum Lammdochtgarn .... und nun soll aus vielen vielen Patches eine große Kuscheldecke werden. Wenn die Decke gut 150 x 200 cm groß werden soll, brauch ich 180 Quadrate ... etwas größer wäre noch schöner.. also 195 oder 210 oder 225 Felder.. mal sehen, wie lange Garn und Lust reichen.
Vorm Zusammennähen graust es mich jetzt schon, aber die Decke wird für mich selbst, also hab ich dann von dieser Sch...arbeit selbst auch was ;)
Ich freu mich schon darauf, dass diese Decke zum nächsten Winter fertig sein wird.

Kommentare:

Gnubbel hat gesagt…

Hui, da kann man ja gespannt bleiben wie das Endergebnis dann ausfallen wird. Die kleine Decke ist ja auch total schön geworden.
Immer schön am Ball bleiben aber bloß nicht selbst stressen, sonst verliert man den Spaß an dem Ganzen :o)

Lieben Grüße
Gnubbel

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Uiii..das wird auf jedenfall eine wunderschöne Decke,die Babydecke ist auch super süss geworden.Viel Spass und Durchhaltevermögen wünsch ich dir!
LG Sonja

Sonja hat gesagt…

Da hast du dir ja was vorgenommen. Aber ich bin mir sicher dass du durchhältst und das eine wunderschöne Secke werden wird. Wie groß sind denn die einzelnen Patche?
LG
Sonja